Bibliographic Metadata

Title
Gesellschaftsrechtliche und steuerrechtliche Potentiale aktiven Managements in der Anlageklasse Real Estate - Herstellung besserer Marktfähigkeit einer gemischt genutzten Immobilie in Österreich durch Trennung in sortenreine Anlageklassen und Schaffung von Ausschüttungssubstrat / von Markus Bodner
Additional Titles
Corporate and tax potentials of active management in real estate asset classes - Improving the marketability of a mixed-use property in Austria by separating into distinct asset classes and creating a distribution substrate
AuthorBodner, Markus
CensorGruber, Stefan
PublishedWien, 2018
Description79 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Master Thesis, 2018
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Anlageklassen / Immobilieninvestment / Abspaltung / Kapitalerhöhung / Kapitalherabsetzung / Cash Trap
Keywords (EN)Anlageklassen / Immobilieninvestment / Abspaltung / Kapitalerhöhung / Kapitalherabsetzung / Cash Trap
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-118434 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Gesellschaftsrechtliche und steuerrechtliche Potentiale aktiven Managements in der Anlageklasse Real Estate - Herstellung besserer Marktfähigkeit einer gemischt genutzten Immobilie in Österreich durch Trennung in sortenreine Anlageklassen und Schaffung von Ausschüttungssubstrat [1.36 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die in den USA verursachte Subprime Krise hatte eine weltweite Finanzmarktkrise ab 2007 zur Folge. So gut wie alle Leitzinssätze sind anschließend schlagartig auf null Prozent bzw. ins Negative gefallen. Dieses Phänomen ist einzigartig in der Geschichte der Finanzmärkte. Die beschriebene Entwicklung führte Schritt für Schritt zu einem Veranlagungsproblem, bei institutionellen wie bei privaten Investoren. Neben dem Aktienmarkt profitiert der gesamte Immobilieninvestment-Markt von dieser Entwicklung und erfreut sich eines immer großer werdenden Investorenkreises. Eingangs werden in dieser Master Thesis die Anlageklassen im Universum der Investitionsmöglichkeiten erläutert. Es gibt Traditionelle Investments (Aktien, Anleihen und Geldmarkt) und Alternative Investments. Alternative Investments sind in Traditionelle Alternative Investments (Private Equity, Commodities und Real Estate) und Moderne Alternative Investments (Hedge Fund, Managed Futures und Distressed Securities) unterteilt. Die Frage nach dem Mehrwert aktiven Managements ist eine viel diskutierte. Die wesentlichen Herausforderungen von Real Estate Investments sind Illiquidität und die Gefahr eines Cash Trap. Aus diesem Grund lautet die Forschungsfrage der vorliegenden Arbeit: Wie schafft aktives Management die Verbesserung der Marktfähigkeit und der Herstellung von Ausschüttungssubstrat einer gemischt genutzten Immobilie in Österreich? Die Lösung ist aktives Management. Die Trennung des Immobilienkomplexes wird mit einer Abspaltung der Verkaufsflächen in eine neue (übernehmende) Gesellschaft („New Co“) durchgeführt. Die Büroflächen werden in der ursprünglichen (übertragenden) Gesellschaft („Old Co“) zurückbehalten. Bei der abgespalteten Gesellschaft („New Co“) wird darauf Wert gelegt, für die Gesellschafter Ausschüttungssubstrat zu generieren, also die Möglichkeit von Auszahlungen an die Gesellschafter zu schaffen. Es kann auch überlegt werden, das abgespaltene Vermögen bei der übernehmenden Gesellschaft mit dem beizulegenden Wert anzusetzen, um einen Buchgewinn zu generieren, was aber zu einer Ausschüttungssperre führt. Die Herausforderung besteht also darin, einen rechtlich zulässigen alternativen Weg zu finden, der einen Geldmittelfluss an die Gesellschafter ermöglicht. Diese Anforderung wird mit einer (steuerneutralen) Kapitalerhöhung und anschließenden Kapitalherabsetzung gelöst. Am Ende des beschriebenen Prozesses werden die definierten Investorenziele erfüllt, was aber nicht bedeuten muss, dass der aufgezeigte Weg für alle Investoren der richtige ist.

Abstract (English)

Die in den USA verursachte Subprime Krise hatte eine weltweite Finanzmarktkrise ab 2007 zur Folge. So gut wie alle Leitzinssätze sind anschließend schlagartig auf null Prozent bzw. ins Negative gefallen. Dieses Phänomen ist einzigartig in der Geschichte der Finanzmärkte. Die beschriebene Entwicklung führte Schritt für Schritt zu einem Veranlagungsproblem, bei institutionellen wie bei privaten Investoren. Neben dem Aktienmarkt profitiert der gesamte Immobilieninvestment-Markt von dieser Entwicklung und erfreut sich eines immer großer werdenden Investorenkreises. Eingangs werden in dieser Master Thesis die Anlageklassen im Universum der Investitionsmöglichkeiten erläutert. Es gibt Traditionelle Investments (Aktien, Anleihen und Geldmarkt) und Alternative Investments.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 13 times.