Titelaufnahme

Titel
Regelung einer tribologischen Prüfeinrichtung / von Bernhard Buchinger
VerfasserBuchinger, Bernhard
Begutachter / BegutachterinWassermann, Johann ; Kozek, Martin
Erschienen2015
UmfangIX, 86 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Magnetlager / Zustandsregler / Modellbildung
Schlagwörter (EN)magnetic bearing / state controler / modelling
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-78181 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Regelung einer tribologischen Prüfeinrichtung [19.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Modellierung und Überarbeitung des Regelungskonzepts einer tribologischen Prüfeinrichtung, die am Institut für Mechanik und Mechatronik der Technischen Universität Wien entwickelt wurde. Bei tribologischen Untersuchungen ist es wichtig, dass der Normalkraftverlauf konstant ist. An der ursprünglichen Prüfeinrichtung wurde erkannt, dass noch Potential für eine Verbesserung der Normalkraftkonstanz besteht. Im Rahmen einer Diplomarbeit wurde die Messsignalqualität verbessert und bereits ein neues Regelungskonzept getestet. Es konnte zwar der Normalkraftverlauf verbessert werden, jedoch wurden weitere Verbesserungsmöglichkeiten erkennbar. Nach einigen Umbauarbeiten beschäftigt sich nun diese Diplomarbeit mit der Entwicklung eines neuen Regelungskonzepts. Als Basis für den Reglerentwurf dient ein Zustandsraummodell zur Beschreibung des schwebenden Teils, dem sogenannten Translator. Um die Genauigkeit des Modells zu verbessern werden einige Parameter, vor allem ein Modell für die Magnetkraft, experimentell bestimmt. Aufbauend auf diesem Modell können anschließend unterschiedliche Regelungskonzepte ausgetestet werden. In dieser Arbeit wurde ein Zustandsregler ausgelegt und simuliert. Die Simulationsergebnisse zeigten eine geringere Normalkraftabweichung gegenüber alten Validierungstests.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is primarily concerned with mathematical model-building and control design of a tribological test rig. In contrast to usual trade standards, this test rig use electromagnetic bearings instead of rolling bearings. For this reason a higher complexity for the control technique is necessary. An important fact at tribological studies is a constant normal force. The previous control system didn't use the full capacity of the test rig. At the beginning a new complex mathematical model is derived. To increase the accuracy, a model for the electromagnetical force is derived by identification. Based on this new model a new state controller is designed and simulated. The results of the simulation show a better constant normal force.