Bibliographic Metadata

Title
Vergleich raumklimarelevanter physikalischer Größen zweier Schulgebäude mit unterschiedlicher Belüftung, jeweils ausgestattet mit zwei verschiedenen Innenwandbegrünungssystemen / von Simon Strübing
Additional Titles
Comparison of physical variables relevant for indoor environment of two schools with various types of ventilation, each equipped with two different green wall modules
AuthorStrübing, Simon Martin
Thesis advisorKorjenic, Azra
PublishedWien, 2019
DescriptionIII, 116 Seiten, 7 ungezählte Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2019
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Innenwandbegrünungssystemen / Schulgebäude
Keywords (EN)interior wall greening system / schools / room environment
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-121960 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Vergleich raumklimarelevanter physikalischer Größen zweier Schulgebäude mit unterschiedlicher Belüftung, jeweils ausgestattet mit zwei verschiedenen Innenwandbegrünungssystemen [16.4 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Leistungsfähigkeit von SchülerInnen steht eng in Verbindung mit der Behaglichkeit. Die ist stark vom umgebunden Raumklima abhängig, welche wiederum steuerbar ist um die optimalen Bedingungen zu schaffen. Auf eine natürliche Art können Innenwandbegrünungssysteme dazu beitragen das Mikroklima im Aufenthaltsraum positiv zu beeinflussen und damit eine individuelle Leistungssteigerung während des Unterrichts hervorrufen. In dieser Diplomarbeit werden die Einflüsse zwei solcher Begrünungssyteme in zwei unterschiedlichen Schulen analysiert, wobei vor allem die Rolle der Belüftungsart und deren Mitwirkung im Vordergrund steht. Die beiden untersuchten Schulen beteiligen sich am Forschungsprojekt „GRÜNEzukunftSC(ULE“. Eine davon wird natürlich (Fensterlüftung) und die andere mechanisch belüftet. Wesentliche Aspekte die bei den durchgeführten Messungen berücksichtigt werden sind: die Lufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit, die Kohlenstoffdioxidkonzentration sowie die Nachhallzeit. Im ersten Schritt werden die Systeme in der jeweiligen Schule miteinander verglichen und im Anschluss dazu die Klassenzimmer der beiden Schulen mit dem gleichen Innenwandbegrünungssystem gegenübergestellt. Für die Beurteilung der ausgewerteten Messdaten werden bauphysikalische Richtwerte herangezogen. Es haben sich zwei wichtige Erkenntnisse herauskristallisiert. Die Innenwandbegrünungssysteme verbessern das Raumklima, dabei heben sich die begrünten Klassen deutlich von den Referenzräumen (nicht begrünt) ab, und die mechanische Belüftung leistet sowohl einen positiven als auch negativen Beitrag. Diese wirkt je nach Gesichtspunkt unterstützend oder kontraproduktiv.

Abstract (English)

The performance of pupils is unquestionably closely related to comfort. This is strongly dependent on the room environment, which in turn can be controlled to create the optimal conditions. In a natural way, interior wall greening systems can contribute to positively influence the microclimate in the classroom and thereby increase individual performance during the lesson. In this master thesis the influences of two such greening systems in two different schools are analyzed, whereby the role of the ventilation type and their impact also stands in the foreground. The two schools participate in the project "GRÜNEzukunftSCHULE" and are ventilated naturally, meaning manually, and mechanically. Essential aspects to be considered in the measurements are: air temperature, humidity, carbon dioxide concentration and additionally the reverberation time. The first step is to compare the systems in the respective schools and then to compare the classrooms of the two schools with the same interior wall greening system. Researched reference values are used for the evaluation of the processed measurement data. Two findings will emerge. The interior wall greening systems achieve an improved room environment, the greened classes clearly stand out from the reference rooms, and mechanical ventilation makes a positive as well as a negative contribution. Depending on the point of view, this has a supportive or even counterproductive effect.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 2 times.