Titelaufnahme

Titel
Online-Immobilienbewertung Im Internet verfügbare Dienstleistungen zur Unterstützung der Immobilienbewertung / von Wolfram Chaloupek
Weitere Titel
Online Property Valuation - Services available on the Internet to support real estate valuation
Verfasser / Verfasserin Chaloupek, Wolfram
GutachterBosak, Alexander
ErschienenWien, 2019
Umfang94 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Masterarbeit, 2019
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Automatisierte Immobilienbewertung / Hedonische Immobilienbewertung / automated valuation models / Kurzgutachten / Verkehrswert / Marktwert
Schlagwörter (EN)Automatisierte Immobilienbewertung / Hedonische Immobilienbewertung / automated valuation models / Kurzgutachten / Verkehrswert / Marktwert
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-121753 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Online-Immobilienbewertung Im Internet verfügbare Dienstleistungen zur Unterstützung der Immobilienbewertung [3.1 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Masterthesis werden unterschiedliche Anbieter von Dienstleistungen zur Unterstützung oder automatisierten Durchführung von Immobilienbewertungen untersucht. Zunächst wird in der Einleitung auf die grundsätzlichen Vorund Nachteile einer automatisierten Bewertungssoftware eingegangen. Es soll geklärt werden, ob eine automatisierte Bewertungssoftware ein von einem Sachverständigen erstelltes Vollgutachten ersetzen kann. Auch auf die immer öfter geforderten, möglichst günstigen Kurzgutachten wird eingegangen. Im zweiten Kapitel werden die Grundlagen der Immobilienbewertung erörtert und Gesetze, Normen sowie Bewertungsverfahren dargestellt. Im Hauptteil werden anschließend unterschiedliche Anbieter von Bewertungsprogrammen und Dienstleistungen zur Unterstützung von Liegenschaftsbewertungen genannt. Im Sinne dieser Arbeit werden nur online verfügbare Produkte untersucht. Jeder Anbieter wird mit seinen Produkten in einem eigenen Unterkapitel kurz beschrieben, dabei sollen auch jene Programme ausgewählt werden, die eine automatisierte Bewertung ermöglichen. Es werden zusätzlich auch Dienstleistungen dargestellt, die eine Bewertung unterstützen und bei der Suche nach Daten helfen, nicht aber selbst eine automatisierte Bewertung vornehmen. Die am Markt befindlichen Online-Tools werden im Rahmen einer Bewertung von zwei Eigentumswohnungen getestet und die Ergebnisse mit den tatsächlich erzielten Verkaufspreisen verglichen. Sofern von den Online-Bewertungssoftwareanbietern keine Verkehrswerte, sondern lediglich Vergleichswerte ohne entsprechende Marktanpassung ermittelt werden, so wurden diese Werte evaluiert. Im letzten Kapitel werden die Werte untereinander verglichen und dargestellt. Danach wird die Brauchbarkeit dieser Programme für Privatanwender und professionelle Marktteilnehmer bewertet. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass sich beide Anwendergruppen nicht auf die Ergebnisse verlassen dürfen, auch wenn die Werte teilweise sehr nahe am Marktwert liegen. Die Gefahr, eine große Abweichung vom Marktwert nicht zu erkennen, ist für Privatnutzer hoch. Trotzdem kann die Verwendung einer automatisierten Bewertung sinnvoll sein. Sie kann von einem Sachverständigen bei der Suche relevanter Daten und zur Plausibilisierung des eigenen Bewertungsergebnisses verwendet werden. Daneben können für die Bewertung und regelmäßige Evaluierung eines größeren Portfolios automatisierte Bewertungsmethoden sinnvoll sein, da sich hier einzelne Abweichungen ausgleichen können.

Zusammenfassung (Englisch)

In dieser Masterthesis werden unterschiedliche Anbieter von Dienstleistungen zur Unterstützung oder automatisierten Durchführung von Immobilienbewertungen untersucht. Zunächst wird in der Einleitung auf die grundsätzlichen Vorund Nachteile einer automatisierten Bewertungssoftware eingegangen. Es soll geklärt werden, ob eine automatisierte Bewertungssoftware ein von einem Sachverständigen erstelltes Vollgutachten ersetzen kann. Auch auf die immer öfter geforderten, möglichst günstigen Kurzgutachten wird eingegangen. Im zweiten Kapitel werden die Grundlagen der Immobilienbewertung erörtert und Gesetze, Normen sowie Bewertungsverfahren dargestellt. Im Hauptteil werden anschließend unterschiedliche Anbieter von Bewertungsprogrammen und Dienstleistungen zur Unterstützung von Liegenschaftsbewertungen genannt. Im Sinne dieser Arbeit werden nur online verfügbare Produkte untersucht.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 2 mal heruntergeladen.