Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Schutz in Netzen mit leistungselektronischer Einspeisung Betrachtungen zu Einflussgrößen auf die Distanzmessung von Distanzschutzgeräten / C. Gererstorfer OVE, S. Stukelj, G. Stix OVE, W. Gawlik
Weitere Titel
Protection in electricity grids with inverter-based energy infeed impact factors on the distance measurement of protection relays
VerfasserGererstorfer, Christian ; Stukelj, Simon ; Stix, Georg ; Gawlik, Wolfgang In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen in
e & i Elektrotechnik und Informationstechnik, Wien, 2016,
Erschienen2016
Ausgabe
Published version
Umfang1 Online-Ressource (7 Seiten) : Diagramme
SpracheDeutsch
DokumenttypAufsatz in einer Zeitschrift
Schlagwörter (DE)dezentrale Einspeisung / Umrichter / Distanzschutz / Distanzmessung / unsymmetrische Kurzschlüsse
Schlagwörter (EN)distributed generation / inverter feed-in / distance protection / distance measurement / unsymmetrical faults
ISSN1613-7620
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:3-2664 Persistent Identifier (URN)
DOI10.1007/s00502-016-0444-4 
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Schutz in Netzen mit leistungselektronischer Einspeisung Betrachtungen zu Einflussgrößen auf die Distanzmessung von Distanzschutzgeräten [1.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Dezentrale Einspeisung ist zunehmend durch den Einsatz stromrichterbasierter Erzeugungsanlagen am Netzanschlusspunkt charakterisiert. Mittels dieser Technologie können zum Beispiel Windkraftanlagen den abgegebenen Wirk- und Blindleistungsanteil im Netzfehlerfall flexibel beeinflussen. Die Minimalanforderungen an das Verhalten werden durch technische Richtlinien festgelegt und sollen vor allem zu einer erhöhten Versorgungszuverlässigkeit beitragen. Die Auswirkungen dieses Verhaltens auf die Distanzmessung werden in diesem Artikel untersucht. Dazu wird ein generisches Windparkmodell betrachtet, welches über eine Freileitung an das Stromnetz gekoppelt ist. Auf dieser Leitung werden unsymmetrische Kurzschlüsse simuliert, um insbesondere die Auswirkungen eines Fehlerstrombeitrages ausschließlich im Mitsystem betrachten zu können. Auf Basis dieser Rahmenbedingungen wird der Einfluss verschiedener Parameter auf die Reaktanzmessung von Distanzschutzgeräten untersucht.

Zusammenfassung (Englisch)

Distributed generation is often characterized by inverter-based feed-in. Due to this technology i.e. wind turbines are able to deliver active and reactive power in a very flexible manner during grid faults. Minimum requirements on control strategies are determined by technical guidelines providing higher security of supply. This paper investigates the impact of control strategies on distance measurement. Therefore a generic windpark model is being implemented, coupled to the electricity grid via overhead lines. Furthermore, the simulation of unsymmetrical faults shows the impact of positive sequence control during grid faults. Based on these facts the influence of various parameters on the distance measurement of distance protection relays is being investigated.

Notiz
Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz