Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen des Pilotversuchs BDA auf die Grundwasserverhältnisse
VerfasserDerx, Julia ; Blaschke, Alfred Paul In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen in
Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft, Wien, 2016, Jg. 68, H. 5, S. 226-238
ErschienenSpringer, 2016
Ausgabe
Published version
SpracheDeutsch
DokumenttypAufsatz in einer Zeitschrift
ISSN1613-7566
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:3-1637 Persistent Identifier (URN)
DOI10.1007/s00506-016-0307-6 
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auswirkungen des Pilotversuchs BDA auf die Grundwasserverhältnisse [3.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wurde untersucht, welchen Einfluss die Summe der baulichen Maßnahmen im Bereich der Pilotversuchsstrecke Bad Deutsch Altenburg auf die Grundwasserverhältnisse haben. Als methodische Vorgangsweise wurde eine Vergleichsdarstellung der Bedingungen der Austauschprozesse zwischen Grund- und Flusswasser vor und nach den Baumaßnahmen gewählt. Die bisherigen Analysen der Grundwasserverhältnisse vor und nach den Baumaßnahmen im Pilotversuch BDA zeigen keine wesentliche Beeinflussung der Grundwasserverhältnisse. Dies ist weitgehend auf die effluenten Verhältnisse zwischen Grund- und Oberflächenwasser in diesem Streckenabschnitt der Donau zurückzuführen. Eine Übertragung dieser Ergebnisse auf andere Streckenabschnitte der Donau mit anderen Rahmenbedingungen ist nur bedingt möglich. Es zeigt sich, dass eine Aufrechterhaltung der Interaktion des Grundwassers mit der Donau und deren Seitenarme eine wesentliche Bedeutung für die Erhaltung der Grundwasserverhältnisse haben. Deshalb sind zur Erhaltung der Grundwasserverhältnisse weitere Maßnahmen gegen ein Absinken der Oberflächenwasserstände aus wasserwirtschaftlicher Sicht erforderlich.

Zusammenfassung (Englisch)

This study investigates the impact of the sum of the structural measures on groundwater conditions in the context of the pilot test stretch in Bad Deutsch-Altenburg (BDA). The methodological approach was a comparison of the conditions for the exchange processes between groundwater and river water pre and post the selected structural work. The analyses of the groundwater conditions pre and post the structural work in the BDA pilot test show no substantial impact on the groundwater conditions so far. This is largely due to the effluent conditions between groundwater and surface water along this stretch of the Danube. The transfer of these results to other sections of the Danube with other boundary conditions is only partly possible. It appears that the continuous interaction of groundwater with the waters of the Danube and its branches is of significant importance for the conservation of the groundwater conditions. Therefore, from a water-management point of view, further measures against a decline in surface-water levels are essential for conserving the groundwater conditions.

Notiz
Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz