Bibliographic Metadata

Title
Nuclear Forensics - An important tool to verify unknown nuclear sources / von Aaron Davorin Windischbauer
Additional Titles
Nuklear-Forensik - Ein wichtiges Werkzeug zur Verifikation unbekannter radioaktiver Quellen
AuthorWindischbauer, Aaron Davorin
Thesis advisorBöck, Helmuth
PublishedWien, 2019
Description75 Seiten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2019
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Nuklear Forensik / Nuklearschmuggel / Spaltmaterial / Strahlenquellen
Keywords (EN)Nuclear forensics / Illicit trafficking / Nuclear material / Radiation sources
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-121124 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Nuclear Forensics - An important tool to verify unknown nuclear sources [43.2 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Weltweit steigen die Anwendung von nuklearem und radioaktivem Material in Industrie, Medizin und Forschung und damit verbunden auch die Lagerung und der Transport dieser Materialien, damit ist auch ein potentielles Risiko eines Verlustes oder einer Entwendung verbunden. Daher wächst auch der Bedarf an ausgebildetem Fachpersonal im Bereich „Nukleare Sicherheit“, um einen derartigen Missbrauch vorzubeugen und wenn möglich zu verhindern. Bereits 2005 wurde ein Leitfaden von der Internationalen Atomenergie Organisation (IAEO) erarbeitet, der als Grundlage zum Aufbau eines Masterstudiums „ Nuklearen Sicherheit“ dienen soll. Dabei ist auch ein praktischer Kurs vorgesehen, der Untersuchungen im Bereich „Nuklearen Forensik“ beinhaltet. Ziel der vorliegenden Diplomarbeit war es, das Material für den genannten Kurs anhand von vorgegebenen Richtlinien zu erstellen. Dabei sollen drei praktische Experimente ausgewählt, durchgeführt und beschrieben werden, welche die wesentlichen Schritte einer forensischen Untersuchung von nuklearem Material repräsentieren. Zusätzlich sollen diese Experimente im Fall von nicht zugänglichen oder nicht vorhandenen Messinstrumenten auch als theoretischer, aber dennoch realistischer Kurs eingesetzt werden können, um die vorgetragenen Inhalte des Kurses zu verdeutlichen.

Abstract (English)

Orphan or stolen sources, illicitly transported material and nuclear or radioactive weapon devices pose a great risk for people in their surroundings. Nuclear Forensics are investigations to identify nuclear or radioactive materials and determine where they came from and what the original intended usage was. The collection, securing,transport, preparation and measurements of samples as well the drawn conclusions about measurement results constitute the process of a forensic investigation. The International Atomic Energy Agency (IAEA) provides guidelines for a Master of Science programme in nuclear security with an elective course which focusses on Nuclear Forensics - the NS19. In 32 hours students are introduced to the basics of investigations, the variety of nuclear forensic techniques and some practical exercises. The aim of this thesis is the preparation of slide show presentations with guides for future lecturers of the NS19 course. Additionally three practical exercises are selected to represent the process of a nuclear forensic investigation which can be realised beside the theoretical course to clarify the principles of Nuclear Forensics. i

Stats
The PDF-Document has been downloaded 2 times.