Bibliographic Metadata

Title
Bambus - Poor Man's Timber? Ein inselspezifischer Vergleich: Fiji, Sulawesi, Bali / von Monika Elgert
Additional Titles
Bamboo - Poor Man's Timber? An island-specific comparison: Fiji, Sulawesi, Bali
AuthorElgert, Monika
CensorLehner, Erich
PublishedWien, 2019
Description241 Seiten : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2019
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Bambusarchitektur / Nachhaltigkeit / vernakuläre Architektur / Bali / Fiji / Sulawesi
Keywords (EN)Bamboo architecture / sustainability / vernacular architecture / Bali / Fiji / Sulawesi
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-120332 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Bambus - Poor Man's Timber? Ein inselspezifischer Vergleich: Fiji, Sulawesi, Bali [45.02 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Bambuspflanze sind enorm sie reichen von der Nahrungsmittelindustrie über die Verwendung als Textilien bis hin zu Architektur und Design (Janssen, 2000). Besonders in Zeiten von Klimawandel und immer knapper werdender Ressourcen gilt es Lösungen zu finden, die nachhaltig sind und die Reduktion von schädlichen CO2-Emissionen unterstützen (IPCC, 2018). Bambus kann dahingehend einer von vielen Ansätzen sein, insbesondere in Gebieten, die einerseits ein hohes Vorkommen der Pflanze aufweisen und andererseits von Folgen der Erderwärmung besonders betroffen sind (UNOSSC & INBAR, 2017). Allerdings hat das Material einen schlechten Ruf sein gesellschaftlicher Wert ist niedrig und es wird häufig als „poor mans timber“ bezeichnet (Kumar, 2015). Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dieser Diskrepanz und möchte die Verwendung von Bambus in der Architektur beleuchten, vor allem hinsichtlich des gesellschaftlichen Werts sowie Aspekten sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit. Die Untersuchung konzentriert sich auf drei verschiedene Insel(gebiete) die Fiji Inseln im Südpazifik sowie Sulawesi und Bali in Indonesien. Ethnographische Elemente wie Interviews, Beobachtungen, Skizzen und Eindrücke, die während einer mehrmonatigen Forschungsreise in den ausgewählten Regionen gesammelt wurden, werden analysiert und mit interdisziplinärer Literatur ergänzt. Die Untersuchung zeigt, dass einige Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Notwendigkeit der Implementierung von Bambusarchitektur bestehen, dass sich der Wert des Materials allerdings aufgrund traditioneller aber auch moderner gesellschaftlicher Tendenzen unterscheidet. Sozialer und nachhaltiger Wert beeinflussen sich aber auch wechselseitig und werden in Zukunft eine bedeutende Rolle in allen Gebieten einnehmen.

Abstract (English)

Bamboo has great potential within different industries like the food and textile industry but in particular within architecture and design (Janssen, 2000). Especially in times of climate change and its impacts it seems crucial to create sustainable solutions in the fight against increasing and harmful CO2-emissions (IPCC, 2018). Bamboo can be one solution of many, particularly in regions vulnerable to climate change (UNOSSC & INBAR, 2017). However, bamboo is often considered as ‘poor mans timber and known for its bad reputation within different societies (Kumar, 2015). The present study tries to investigate this gap and focuses on bamboo architecture, its value for the people and the potential of the material regarding sustainability on a social, economic and ecological level. Three regions are chosen to examine the present research interest the Fiji Islands in the South Pacific as well as Sulawesi and Bali in Indonesia. Ethnographic fieldwork including elements such as interviews, participatory observation, sketches or general impressions are collected during a field trip lasting several months. Additionally, second hand literature is used to complement the analyzed data to draw a more complete picture. On one hand, the study shows occurring similarities regarding the necessity of implementing bamboo in local architecture. On the other hand, the value of bamboo in the observed regions differs and is influenced by historical as well as current tendencies within the society. Sustainability and the social value of bamboo mutually affect each other and will play a major role on different levels in the future.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 7 times.