Titelaufnahme

Titel
WOHNFLEX - Flexibles und smartes Wohnen in WIEN, aus ökologischer, ökonomischer und demografischer Betrachtung / von Gürkan Albay
Weitere Titel
WOHNFLEX - Flexible and smart urban Living in VIENNA, from the Perspective of ecologically, economic and demographic Analysis
Verfasser / Verfasserin Albay, Gürkan
Begutachter / BegutachterinKeck, Herbert
ErschienenWien, 2018
Umfang140 Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wohnbau
Schlagwörter (EN)housing
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-119309 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
WOHNFLEX - Flexibles und smartes Wohnen in WIEN, aus ökologischer, ökonomischer und demografischer Betrachtung [74.12 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wenn man von SMART (wohnen) spricht, denkt man heutzutage meistens an die Wohnungen oder Häuser, die mit intelligenten Möbeln (die miteinander kommunizieren können) bestückt oder mit intelligenten technologischen Systemen (die das alltägliche Leben der BenutzerInnen erleichtern,) ausgerüstet sind. Es wird aber in dieser/der Arbeit nicht um das oben Genannten gehen. SMART Wohnen hat im Wiener Wohnbau eine andere Bedeutung, es hat viel mehr mit der gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und nachhaltigen Lage zutun. Ich werde mich zu Beginn mit der gesellschaftlichen Lage beschäftigen um herauszufinden, für WEN (welche Zielgruppe in Bezug auf Aspekte wie Alter etc.) diese SMART Wohnungen interessant sind , WANN; für welcher Zeitraum und WO (im welchen Bezirk die Nachfrage/Notwendigkeit am höchsten ist.) Danach werde ich mich mit den gebauten oder noch zu bauenden Beispielen (die von der Stadt Wien als SMART-Wohnbauprogramm bezeichneten Wohnbauprojekte) beschäftigen. In einem Vergleich miteinander sollen ihre Qualitäten, ihre Auswirkungen, negative - und positive Seiten definiert werden. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden mir dann helfen meinen Entwurf möglichst qualitativ zu gestalten.

Zusammenfassung (Englisch)

If you speak about SMART-living, so you think most about apartments, flats or some houses which have intelligent furniture or which have technogical systems equipment. But my concept isnt that. SMART-living in vienna have other different idea. They have to do with more social, economic, environmental and sustainable situation. I'll start with the social situation employ to find out for WHO these apartments are SMART-living interesting, WHEN (for what period) and, WHERE (in which district the demand / need is highest.) I will analyse and compare in Vienna some examples which have the concept SMART-living. The comparison show me the quality, effects and the negative and positive sides. The results about my searchings will be help my design to create an example for SMART-liv

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 14 mal heruntergeladen.