Bibliographic Metadata

Title
Vergleich der Heizenergiebedarfswerte mit den realen Verbräuchen inklusive einer Kostenanalyse in Wohnbauten / von Martin Fleischhacker
AuthorFleischhacker, Martin
CensorSchuß, Matthias Wilhelm
PublishedWien, 2018
DescriptionVIII, 148 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Zusammenfassung in englilscher Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Energieausweis / Energieverbrauch
Keywords (EN)Energy Rating / Energy demad
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-118857 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Vergleich der Heizenergiebedarfswerte mit den realen Verbräuchen inklusive einer Kostenanalyse in Wohnbauten [22.92 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Studie untersucht und vergleicht den Energieverbrauch von 15 Wohnbauten durch Auswertung der Energieabrechnungen der letzten sieben Jahre (2011-2017). Die daraus gewonnenen Verbrauchsdaten werden den errechneten Bedarfswerten aus den jeweiligen Energieausweisen gegenübergestellt. Die Aussagekraft der Energieausweise wird auf diese Weise überprüft und Analysen abweichender Ergebnisse durchgeführt. Des Weiteren werden aus den Abrechnungsdaten die Energiekosten für Heizund Warmwasser entnommen und anschließend der Einfluss verschiedener Kennwerte und Merkmale der Objekte auf deren Gesamtkosten untersucht. Die untersuchten Wohnbauten befinden sich im Großraum Wien. Sie bilden einen Mix aus verschieden Gebäudeund Energieklassen, Baujahren, Wohnungsgröße und Anzahl an Wohneinheiten pro Objekt bzw. Bauteil/ Stiege. In der gegenständlichen Arbeit werden die Verbrauchsdaten von 1348 Wohnungen, die sich auf insgesamt 49 Bauteile aufteilen, statistisch erfasst und ausgewertet. Diese Objekte geben einen Überblick über das Verbrauchsverhalten der Wohngebäude selbst, sowie über das Nutzerverhalten der jeweiligen Einheiten und sind als Bestandsaufnahme der momentanen Verbrauchssituation und den daraus folgenden Kosten zu verstehen.

Abstract (English)

This study examines and compares the energy consumption of 15 residential buildings by evaluating the energy bills of the past seven years (2011-2017). The resulting consumption data are compared with the calculated demand values from the respective energy certificates. The informative value of the energy performance certificates is checked in this way and analyzes of deviating results are made. Furthermore, the energy costs for heating and hot water are taken from the bills and then the influence of various parameters and characteristics of the objects on their total costs are examined. The examined residential buildings are located in the metropolitan area of Vienna and form a mix of different building and energy classes, years of construction, size of apartment and number of residential units per object or component. In the present study, the consumption data of 1348 apartments, which are divided into a total of 49 components, are statistically recorded and evaluated. These objects provide a overview of the consumption behavior of the residential buildings themselves, as well as the user behavior of the respective units and are to be understood as a survey of the current consumption situation and the resulting costs.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 11 times.