Bibliographic Metadata

Title
VI HA VA VI vere - HA bitare - VA dere / von Viktoria Stöhr
AuthorStöhr, Viktoria
CensorKölbl, Wolfgang
PublishedWien, 2018
DescriptionCirka 77 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Gebäudelehre / Pflegeeinrichtung / Demenz / Tageszentrum / Kinderbetreuung / Grünanlage / Grünraumkonzept / Garten der Sinne / Wien / Oberlaa / temporäres Wohnen / altersgerechtes Wohnen
Keywords (EN)dwelling / nursing home / dementia / day care center / child care facility / green space concept / garden of the senses / Vienna / Oberlaa / temporary housing / age-appropriate living
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-117284 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
VI HA VA VI vere - HA bitare - VA dere [68.76 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Wie die lateinischen Worte VIVERE, HABITARE und VADERE schon sagen geht es in meiner Diplomarbeit um LEBEN, WOHNEN und GEHEN. Die immer älter werdende Bevölkerung und die daraus resultierende Notwendigkeit an passenden Wohnmöglichkeiten bildet das zentrale Thema dieser Arbeit. Da sich auch die Familienstrukturen verändern, gilt es auch mit verschiedenen Wohnformen auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Jenen welche nur eine Betreuungsstätte oder ein Programm für untertags benötigen, bildet das Tageszentrum mit temporären Wohnräumen und vielen verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten den perfekten Ort. Neben den Kurzaufenthalts-räumen gibt es in den gesamten Obergeschossen Langzeitpflegeplätze. Durch die steigende Lebenserwartung erhöht sich leider auch die Zahl an demenzerkrankten Menschen. Das Krankheitsbild führt sehr oft zu Isolation und Abgrenzung von der Gesellschaft, was wiederum zur Folge hat dass die Betroffen nur noch schneller die Fähigkeiten verlieren sich in ihrer Umgebung zu Recht zu finden. Daher ist es mir ein großes Bedürfnis einen Ort der Begegnung und des Austausches zu schaffen. Dies geschieht durch das gezielte Aufeinandertreffen der dauerhaften Bewohner mit den Nutzern des Tageszentrums, aber auch durch Veranstaltungsräume und das großzüge Bewegungsangebot. Der geplante Kindergarten inklusive einem Nachmittagshort schafft ebenfalls weitere Gelegenheiten sich auch generations-übergreifend auszutauschen und gleichzeitig dem Pflegepersonal eine Möglichkeit zu bieten, die eigenen Kinder gut versorgt zu wissen. Das gesamte Grundstück soll durch ein durchdachtes Grünraumkonzept für die Bewohner und die Nutzer des Tageszentrums erlebbar gemacht werden. Es gibt verschiedene Außenbereiche, für Ruhe aber auch für Aktivitäten, welche durch Bepflanzung auch die unterschiedlichen Sinne der Menschen ansprechen soll.

Abstract (English)

As the Latin words VIVERE, HABITARE and VADERE already say, my thesis is about LIVING, DWELLING and MOVING. The increasingly aging population and the resulting need for suitable housing is the central theme of this diploma thesis. Since family structures are changing, it is also necessary to respond to individual needs with different forms of living arrangements. For those in need of daycare or a daytime program, the Day Care Center with its temporary living spaces and different possibilities for activities is the perfect place. In addition to the temporary living rooms, there are also long-term care places. Due to the increase of life expectancy, unfortunately, the number of people with dementia also increases. The disease oftentime leads to an isolation and demarcation from society, requently resulting in a faster loss of abilities to find their way in their environment. Therefore, to create a place of social exchange and encounter is of great importance to me. This happens through the targeted meeting of permanent residents with the users of the Day Care Center, but also through the implemetation of event rooms and sport facilities. The planned kindergarten including an afternoon nursery also creates further opportunities to exchange ideas across generations, whilst also the nursing staff has the possiblity to keep their own children well looked after. The entire property is to be made noticeable through a well thought-out green space concept for the residents and the users of the Day Center. There are various outdoor areas, for tranquility and other activities, which address the different senses of the people by differnt planting concepts.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 25 times.