Titelaufnahme

Titel
Lean Design Management: Erarbeitung eines Idealmodells des Planungsablaufes / von Ferdinand Hotz
Weitere Titel
Lean Design Management Development of an ideal model in the design process
Verfasser / Verfasserin Hotz, Ferdinand
GutachterAchammer, Christoph
ErschienenWien, 2018
Umfang169 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Lean Design Management
Schlagwörter (EN)Lean Design Management
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-117154 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Lean Design Management: Erarbeitung eines Idealmodells des Planungsablaufes [2.34 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit fortschreitender Komplexität von Bauvorhaben, steigt auch die Komplexität des Planungsprozesses. Ein Bauprojekt weist eine Vielzahl von Beteiligten auf, die gemeinsam in einem Team agieren müssen, um ein Projekt erfolgreich abschließen zu können. Es entstehen vermehrt Schnittstellen, die berücksichtigt werden müssen. Das Bauwesen und speziell der Planungssektor liegt im Vergleich zu anderen technischen Bereichen in Sachen Effektivität und Effizienz weit zurück. Unmengen an Verschwendungen werden generiert. Es bedarf einem Umschwung der herkömmlichen Arbeitsweise, um die Bauindustrie wieder voranzutreiben. Ein vielversprechender Ansatz dies zu bewerkstelligen, liefert das Lean Design Management. Verschwendungen sollen eliminiert und Arbeitsprozesse optimiert werden. Wenn dies fortlaufend vorangetrieben wird, kann kontinuierliche Verbesserung stattfinden. Diese Diplomarbeit befasst sich mit den Methoden des Lean Design Management und deren Umsetzung in einem Planungsbüro. Zu Beginn werden die Grundlagen des Lean Design erarbeitet, Begriffe erklärt und die wesentlichen Werkzeuge beschrieben. Neben der literarischen Grundlagenermittlung werden Interviews mit Planern geführt, um den aktuellen Stand in der Praxis zu evaluieren. Planer aus Bereichen der Architektur, Tragwerksplanung, Elektrotechnik und Haustechnik werden herangezogen um Gewerk übergreifende Daten zu erhalten. Probleme, Verschwendungen und Verbesserungsvorschläge konnten so erarbeitet werden. Durch enge Zusammenarbeit mit der ATP architekten ingenieure konnte Einblick in die internen Arbeitsprozesse eines Planungsbüros gewonnen werden. Die gewonnen Daten werden herangezogen um ein ideales Modell zu entwerfen, welches Planungsbüros als Anhaltspunkt dienen soll, Verbesserungen im Unternehmen zu etablieren. Durch den weiteren Vergleich des erarbeiteten idealen Modells mit dem Modell der ATP architekten ingenieure, konnten Verbesserungsvorschläge generiert werden. Durch das Einführen einer Lean Kultur im Unternehmen und dem Anwenden von Lean Design Werkzeugen, können Verbesserungen in vielen Bereichen stattfinden, Verschwendungen können eliminiert werden und kontinuierliche Verbesserung stattfinden. Das Bewusstsein zur Notwendigkeit einer Veränderung ist bereits da. Das Lean Design Management tritt immer stärker in Erscheinung und wird mit Sicherheit ein Teil des bevorstehenden Umschwunges im Bauwesen sein.

Zusammenfassung (Englisch)

As the complexity of construction projects increases, so does the complexity of the planning process. A construction project has many participants who must work together in a team to successfully complete a project. There are more and more interfaces that must be considered. The construction industry and especially the planning sector are far behind in terms of effectiveness and efficiency compared to other technical areas. Huge amounts of waste are generated. A turnaround in the traditional way of working is needed to push forward the construction industry. A promising approach to achieve this is provided by Lean Design Management. Waste should be eliminated, and work processes optimized. If this is continuously promoted, continuous improvement can take place. This diploma thesis deals with the methods of Lean Design Management and their implementation in a planning office. At the beginning the basics of Lean Design will be worked out, terms will be explained, and the essential tools will be described. In addition to literary basic research, interviews are conducted with planners to evaluate the status in practice. Planners from the fields of architecture, structural engineering, electrical engineering and building services are consulted to obtain data covering all trades. Problems, wastes and suggestions for improvement could be compiled in such a way. Through close cooperation with ATP architekten ingenieure, it was possible to gain insight into the internal work processes of a planning office. The data obtained is used to design an ideal model, which should serve planning offices as a point of reference to establish improvements in the company. By further comparing the developed ideal model with the model of the ATP architekten ingenieure, suggestions for improvement could be generated. By introducing a lean culture in the company and applying lean design tools, improvements can be made in many areas, waste can be eliminated, and continuous improvement can take place. The awareness of the need for change is already there. Lean Design Management is becoming increasingly visible and will certainly be part of the impending turnaround in the construction industry.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 25 mal heruntergeladen.