Bibliographic Metadata

Title
Sensitivitätsanalyse einer Versuchsanlage zur Untersuchung der Einflussparameter auf die rechnerische Eigenfrequenz von Eisenbahnbrücken / von Jacek Niedzielski
Additional Titles
Sensitivity Analysis of the Experimental Plant for the Assessment of the Influence Parameter on the arithmetical Eigenfrequency of Railway Bridges
AuthorNiedzielski, Jacek
Thesis advisorFink, Josef
PublishedWien, 2018
Description80 Seiten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Sensitivitätsanalyse / Eisenbahnbrücken
Keywords (EN)Sensitivity Analysis / Railway Bridges
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-117143 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Sensitivitätsanalyse einer Versuchsanlage zur Untersuchung der Einflussparameter auf die rechnerische Eigenfrequenz von Eisenbahnbrücken [7.34 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Institut für Tragkonstruktionen Forschungsbereich für Stahlbau verfügt über eine Versuchsanlage, die das Schwingverhalten einer Eisenbahnbrücke simuliert. Diese Anlage dient mehreren unterschiedlichen dynamischen Untersuchungen von Brücken und deren Schotteroberbau. Da der Forschungsbereich für Stahlbau bereits seit einigen Jahren die Analysen für unterschiedliche Kombinationen von Masse und Steifigkeit der Anlage führt, stehen ihm einige Messdaten der Versuchsanlage zur Verfügung. Daraus ist die Idee entstanden, dass man ein digitales Modell erstellt und die Ergebnisse der Feldversuche mit den rechnerischen Werten der Eigenfrequenz vergleicht. Nachdem die Aussage getroffen werden kann, dass das Modell funktioniert und der Realität entspricht, ist es möglich eine Sensitivitätsanalyse durchzuführen und zu beurteilen, welche Parameter des Objektes und seiner Umgebung einen wesentlichen Einfluss auf die Eigenfrequenz haben. Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit der Erläuterung des Modellierungsvorgangs und der Sensitivitätsanalyse für einige der Parameter der Trogkonstruktion, des Oberbaus sowie der Bodenverhältnisse. Dem Hauptteil der Arbeit geht eine kurze Erklärung der für die darauffolgenden Überlegungen bedeutenden Begriffe aus der Dynamik voran. Die Aussagen, welche die Wichtigkeit der Einflussparameter, sowie deren Modellierung betreffen, sind am Ende der Diplomarbeit zusammengefasst.

Abstract (English)

The Institute for Structural Design Research for Steel Constructions is in possession of the experimental plant which can simulate the swinging behavior of a railway bridge. This plant serves for many dynamic experiments the focus of which is the bridge ballast. Experiments have been carried out with different settings of mass and stiffness of the plant. Hence, there are already some values of the objects Eigenfrequency available, what induced the research to make a digital model and compare the obtained values with the measured ones. After providing, that the computer model of the object reflects the reality, it is possible to carry out a sensitivity analysis in order to assess which parameters of the object and its surrounding area have the considerable influence on the Eigenfrequency. This master thesis gives a closer look at the process of modelling and shows an exemplary sensitivity analysis with reference to the substantial parameters of the trough construction itself, the railway track and the soil. The main part of the master thesis is prefaced by a short description of the most important dynamic values regarding considered topics. The conclusions about the importance of the influence parameter, and their modelling are summarized at the end of the document.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 6 times.