Bibliographic Metadata

Title
Entwicklung eines Analysetools eVALUATOR für Injektionsarbeiten / von Christoph Nagl
Additional Titles
Entwicklung eines Analysetools eVALUATOR für Injektionsarbeiten
AuthorNagl, Christoph
Thesis advisorGoger, Gerald
PublishedWien, 2018
Description125 Seiten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Analysetool / eVALUATOR / Injektionsarbeiten
Keywords (EN)Analysetool / eVALUATOR / Injektionsarbeiten
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-117044 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Entwicklung eines Analysetools eVALUATOR für Injektionsarbeiten [8.27 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Schlagwörter: Acrylatgelinjektionen; Prozessvisualisierungen; digitales Analysetool; Leistungsparameter; Nachkalkulationen; Bauzeitprognose Das Forschungsprojekt „Drahtloses Baudatenmonitoring“ befasst sich mit der Entwicklung von digitalen Baustellentools für den Spezialtiefbau zur Optimierung von Monitoring und Datenmanagement. Die vorliegende Diplomarbeit entsteht im Rahmen dieses Forschungsprojekts und beschäftigt sich mit der digitalen Datenanalyse von Injektionsarbeiten. Dazu wird das Analysetool eVALUATOR entwickelt und im Anschluss auf Injektionsbaustellen implementiert. Für die Entwicklung ist es erforderlich mit jenen Personen aus der Praxis zusammenzuarbeiten, die dieses in ihrer täglichen Arbeit nutzen werden. So wurden die Grundlagen für das Analysetool im Zuge eines Forschungsaufenthalts auf einer Injektionsbaustelle mit dem örtlichen Baustellenpersonal geschaffen. Neben dem Verständnis der einzelnen Bauprozesse von Injektionen und dem aktuellen Monitoring und Datenmanagement wurde der Fokus vor allem daraufgelegt, wie ein digitales Analysetool die tägliche Arbeit erleichtern kann und welche Auswertungen und Prognosen automatisch erstellt werden sollen. Für das allgemeine Verständnis beginnt die Arbeit mit einem kurzen Überblick über Injektionen aus der Fachliteratur und geht anschließend näher auf Injektionen im Tunnelbau ein. Im Speziellen werden dabei nachträgliche Injektionen mittels Acrylatgel zur Abdichtung der vortriebsbedingten Auflockerungszone am Beispiel eines konkreten Projekts erläutert. Für die Analyse von Prozessen ist es eminent, diese zu verstehen und so wurden sämtliche Bauprozesse bei der Ausführung von Abdichtungsinjektionen im Tunnelbau am Beispiel eines konkreten Projekts in Feldstudien beobachtet, visualisiert und erläutert. Das Analysetool eVALUATOR wird auf der Grundlage eines modernen Softwaretools für Monitoring und Datenmanagement von Injektionsarbeiten entwickelt. Dieses ist bereits auf Injektionsbaustellen im Einsatz und erleichtert die Arbeit des operativen Personals. Mit dem zu entwickelnden Analysetool werden diese Daten für die Ermittlung von spezifischen Kennzahlen, Produktivitätsund Kostenanalysen sowie für eine Bauzeitprognose herangezogen. Diese Arbeit schafft die bautechnischen und -wirtschaftlichen Grundlagen für die Entwicklung des Analysetools eVALUATOR durch Programmierer. Der Fokus liegt darauf, wie die Auswertungen erstellt werden, woher die notwendigen Eingangsdaten stammen und ob diese zusätzlich in das System implementiert werden müssen.

Abstract (English)

Keywords: grouting with acrylates; construction process visualization; digital analysis; key performance indicators; productivity and cost analysis; predicting construction times The research project “Wireless data monitoring” deals with developing digital tools for construction sites in the field of special geotechnical works. Its goal is to optimise monitoring and data management. This thesis was written in the framework of this research project, and it deals with the digital analysis of grouting work. The eVALUATOR analysis tool is to be developed for this purpose, and it will consequently be utilised in grouting work on construction sites. For this project to succeed, it is necessary to develop such a tool in cooperation with practitioners who use it in their daily work. During a research visit to a construction site on which grouting work was being carried out, the foundation for this analysis tool was laid in cooperation with site staff. Besides gaining an understanding of the individual construction processes of grouting and the current monitoring and data management systems, the main focus was on ways in which a digital analysis tool might facilitate the work and which evaluations and forecasts could be made automatically. In order to give the reader a general understanding, this thesis begins with a short overview of groutings from the specialist literature before focusing in greater detail on groutings in tunnel construction. More precisely, subsequent groutings with acrylates aimed at sealing the excavationdamaged zones are explained using a specific example. What is critical in analysing processes is to understand these. This is how all the construction processes in the execution of grouting sealing in tunnel construction could be observed in field studies and later visualised and explained by using this specific project as an example. The eVALUATOR analysis tool is to be developed based on a state-of-the-art software tool for monitoring and for data management. This software tool is already being used on grouting construction sites, and it facilitates the work of site managers. Using the analysis tool developed, this data shall be utilised for determining specific key performance indicators, for productivity and cost analysis as well as for predicting construction times. This thesis creates the technical and economic basis to allow programmers to develop eVALUATOR. The focus is on how evaluations will be generated, from where the necessary input data will originate, and whether or not it needs to be imported into the system specifically.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 7 times.