Bibliographic Metadata

Title
Paketsammelstellen (CDP) als Lösungsansatz der Last Mile Problematik im B2C - Untersuchung und Evaluierung am Beispiel von Paketshops und Packstationen / Alexander Nicolas Bernhard Becker
Additional Titles
Collection Delivery Points als a solution to the Last Mile problem in B2C - Examination and evaluation using the example of parcel shops and locker systems
AuthorBecker, Alexander Nicolas Bernhard
CensorHauger, Georg
PublishedWien, 2018
Description82 Blätter : Illustrationen, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Logistik / Last Mile / Mobilität / Verkehr / Warenverkehr / KEP / Versandhandel / E-Commerce
Keywords (EN)Logistics / Last Mile / Mobility / transport / goods traffic / e-commerce
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-116558 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Paketsammelstellen (CDP) als Lösungsansatz der Last Mile Problematik im B2C - Untersuchung und Evaluierung am Beispiel von Paketshops und Packstationen [2.52 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Der stark wachsende Onlinemarkt und die ansteigende Digitalisierung des Lebens, führen zu grenzenlosen Warenströmen und einem durchgehend verfügbaren Produktsortiment. Parallel dazu steigen die Kundenanforderungen im Hinblick auf Geschwindigkeit und Flexibilität der Zustellung. Bei gleichzeitig zunehmender Preistransparenz entsteht dadurch ein hoher Kostendruck, der Hersteller und Logistiker vor enorme Herausforderung stellt. Für die Logistik ist es speziell die Letzte Meile in der Endkundenzustellung von Paketsendungen, die den Ergebnisdruck aufbaut und neue Lösungen erforderlich macht. Hinzu kommen die zunehmende Kritik und die Sensibilisierung für Umweltund Verkehrsprobleme, speziell in Ballungsräumen. Ein Lösungsansatz dieser Problematik ist der Einsatz von Paketsammelstellen im B2C Segment, welche durch eine Bündelung der Sendungen den Zeitund Kostenaufwand für die Paketdienstleister reduzieren und die Belastungssituation für Verkehrsteilnehmer und Anwohner entspannen können. In dieser Arbeit werden am Beispiel von Paketshops und Packstationen die Funktionsweise und Leistungsmerkmale von Paketsammelstellen untersucht und ihre Einsatzmöglichkeiten im ländlichen, als auch im städtischen Raum analysiert. Auf der Basis von Nutzenund Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen aus der Perspektive von Kunden, Logistik und Betreibern lässt sich ableiten, welche Formen von Paketsammelstellen in welchem Umfeld Akzeptanz finden und welche Zukunftsperspektiven sich daraus ableiten lassen.

Abstract (English)

The rapidly growing online market and the increasing digitization of life lead to an unrestricted flow of goods and a continuously available product range. At the same time, customer expectations are increasing in terms of delivery speed and flexibility. In combination with a rise in price transparency, a high cost pressure is developed. This presents manufacturers and logisticians with an enormous challenge. For logistics, it is especially the last mile in the final delivery of parcels, which builds the pressure on results and requires new solutions. Adding up to this is the increasing criticism and the sensitization of environmental and traffic problems, especially in metropolitan areas. A solution to this problem is the use of parcel collection points in the B2C segment, which can reduce the time and cost expenditure for the parcel service providers by bundling the shipments and relieve some of the burden on road users as well as residents. In this work, parcel shops and locker systems are used to examine the functionality and performance of parcel collection points and to analyze their potential applications in rural as well as urban areas. Based on economic considerations from the perspective of customers, logistics and operators, it is possible to deduce which forms of package collection points can be integrated in the various environments and which future perspectives can be derived from them.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 25 times.