Bibliographic Metadata

Title
Entwicklung einer Methode zur Quantifizierung von Kosten und Umweltauswirkungen in der automobilen Distributionslogistik / von Heimo Pascher
Additional Titles
Development of a method for quantification of costs and environmental impacts in automotive distribution logistics
AuthorPascher, Heimo
Thesis advisorSihn, Wilfried
PublishedWien, 2017
DescriptionXVI, 166 Blatt : Illustrationen, Diagramme, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Dissertation, 2017
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Automotive / Distributionslogistik / Verkehrsträgerwahl / Roll-on / Roll-off / Car-Rack / ökologische und ökonomische Quantifizierung
Keywords (EN)Automotive / Distributionslogistik / Verkehrsträgerwahl / Roll-on / Roll-off / Car-Rack / ökologische und ökonomische Quantifizierung
Keywords (GND)Distributionslogistik / Verkehrsmittelwahl / Fahrzeug / Umweltbelastung / Wirtschaftlichkeit / Quantifizierung
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-113862 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Entwicklung einer Methode zur Quantifizierung von Kosten und Umweltauswirkungen in der automobilen Distributionslogistik [3.99 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die globale Verlagerung von Produktionsstätten und die weltweite Distribution von Gütern führen zu einem erhöhten Transportaufkommen und haben somit Auswirkungen auf Kosten und Umweltemissionen. Verlader und Logistikdienstleister können bei interkontinentalen Transporten zumeist zwischen unterschiedlichen Verkehrsträgern wählen. Für die Unterstützung bei der Auswahl existieren wissenschaftliche Methoden, mithilfe derer eine Quantifizierung von ökonomischen und ökologischen Kenngrößen möglich ist. Studien hinsichtlich der Verkehrsträgerwahl zeigen jedoch, dass die Entscheidungen in der betrieblichen Praxis zum Teil auf inkorrekten Annahmen basieren. Die in der wissenschaftlichen Literatur beschriebenen Methoden (z.B. ifeu et al. 2016, Wittenbrink 2014) zur Quantifizierung wurden zumeist für den Stückgut-, Massengutund Containertransport entwickelt und führen bei Anwendung auf andere Transportgüter wie das im Rahmen der vorliegenden Arbeit betrachtete Transportgut PKW zu meist falschen Aussagen. Die besonderen Gegebenheiten der automobilen Distributionslogistik, wie beispielsweise der spezifische Ladefaktor der Roll-on/Roll-off-Transportmittel, finden bei bestehenden Methoden keine Berücksichtigung. Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, durch die Quantifizierung von ökonomischen und ökologischen Kenngrößen einen Beitrag zur optimalen Verkehrsträgerwahl in der Fertigfahrzeugdistribution zu leisten. Es wird davon ausgegangen, dass es aufgrund der spezifischen Gegebenheiten in der Fertigfahrzeugdistribution (z.B. RoRo-Verfahren) zu abweichenden Ergebnissen im Vergleich zum Stückgut-, Massengutund Containertransport kommt. In diesem Zusammenhang werden einund mehrgliedrige Transportketten unter Einbindung der Verkehrsträger Straße, Schiene und Wasserstraße untersucht. Weiters sollen Erkenntnisse darüber generiert werden, unter welchen Rahmenbedingungen der Fahrzeugtransport in Containern zu einer Effizienzsteigerung gegenüber dem Roll-on/Roll-off-Verfahren führen kann. Zur Erreichung der definierten Zielsetzung wird als Ergebnis der vorliegenden Dissertation eine Methode entwickelt, die sich aus sieben Schritten zusammensetzt, auf bestehenden wissenschaftlichen Arbeiten aufbaut und die relevanten Faktoren der automobilen Distribution berücksichtigt. Der Einsatz der Methode und die damit verbundene gesteigerte Transparenz hinsichtlich Kosten und Umweltauswirkungen sollen insbesondere für Verlader und Logistikdienstleister einen Mehrwert bieten. Die Anwendbarkeit wird in der vorliegenden Arbeit anhand von Fallbeispielen demonstriert. Schlagworte zur Arbeit: Automotive, Distributionslogistik, Verkehrsträgerwahl, Roll-on/Roll-off, Car-Rack, ökologische und ökonomische Quantifizierung

Abstract (English)

Globalised production and a worldwide distribution of goods lead to a higher transport volume, having an impact on costs and environmental emissions. Shippers and logistics service providers can select between different transport modes. Methods of quantification of economic and ecological parameters exist to support the choice of transport mode. The results of studies with shippers and logistics service providers indicate that in practice, the choice of transport mode is based on incorrect assumptions in some cases. Already existing scientific methods (e.g. ifeu et al. 2016, Wittenbrink 2014) have been developed to quantify transports of piece goods, bulk goods, or container. The use of these methods on other types of goods this dissertation deals with the transport of passenger cars oftentimes leads to wrong results. The specific characteristics of automobile distribution (e.g. the load factor of roll-on/roll-of transport vehicles) are not taken into account in existing methods. In this context, the aim of this dissertation is to quantify economic and ecological parameters to support the choice of transport mode in automobile distribution. In this context, uniand multimodal transport chains by using road, rail and inland waterway will be analysed. Furthermore, new findings regarding the efficiency of automobile distribution with containers compared to the roll-on/roll-off transport will be worked out. To achieve the defined objectives, a new method will be developed, which is the result of this doctoral thesis. This method takes into account the existing scientific knowledge and all relevant factors of the automobile distribution. The application of the method leads to more transparency with regards to transport costs and environmental impacts. This supports shippers and logistics service providers to design more efficient transport chains. Finally, the usage of the method is demonstrated with the help of two case studies. Key words: automobile, distribution logistics, transport mode choice, roll-on/roll-off, car-rack, economic and ecological quantification

Stats
The PDF-Document has been downloaded 21 times.