Bibliographic Metadata

Title
Quartier des Wissens : neues Gebäude für Mathematisches Gymnasium Varna / von Raya Koleva
Additional Titles
Quartiers of knowledge
AuthorKoleva, Raya
CensorBerthold, Manfred
PublishedWien, 2018
Description81 Seiten : Illustrationen, Karten, Pläne
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Architektorentwurf
Keywords (EN)Architectural Design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-113312 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Quartier des Wissens [66.01 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Modernisieren der Schule ist von großer Bedeutung für unseren Erfolg als Volk und Menschen. Dort werden die neuen Generationen ausgebildet und für die weite und breite Welt vorbereitet. Somit ist es wichtig, dass die Schule als Institution mit den Zeiten relevant bleibt und die Zukunft immer in Sicht haltet. Das wird einerseits durch Erneuerung des Schulsystems erzielt, anderseits durch kompetente Vorbereitung der Lehrer und letztendlich durch Modernisierung der Ausstattung und Gebäude. In Bulgarien wird im Jahr 2018 eine Schulreform vorgenommen um dieses anzugehen. Dafür sind aber zum Großteil in dem Land die anderen Aspekte für Modernisierung der Schulinstitution vernachlässigt. In meiner Masterarbeit „Quartier des Wissens“ schlage ich ein Projekt für den Neubau des Mathematischen Gymnasiums Varna als die Schule der Zukunft vor. Es soll die Schule nicht nur auf den neuesten Stand bringen, sondern sie für die kommenden Jahre vorbereiten. Die Klassenzimmer werden umgewandelt - bildlich und wörtlich. Durch mobile Trennwände werden die Schüler und die Lehrer die Räume so gestalten, wie sie es passend finden. Nachbarklassen werde gemeinsam Unterricht haben können. Dazu bieten die modernisierten Wissenschaftssäle Möglichkeit für Zusammenarbeit und Interaktion. Die Turnhalle und Bibliothek sind unvermeidliche Elemente einer Schule und sie müssen genügend Kapazität für eine der populärsten Gymnasien der Stadt haben. Als Grundstück wird ein verlassenes Schulgebäude genutzt. Da es früher dort eine Schule gab, hat der Ort gute Verbindungen und ist leicht durch öffentlichen und privaten Verkehr zugänglich. Das alte Gebäude wird abgerissen, aber die Grünflächen und Spielzonen in der Umgebung werden beibehalten und erweitert.

Abstract (English)

The modernisation of the school is of great importance for our success as a nation and as people. There we education the new generations and prepare them for the broad world. In this context, it is important that the school as an institution is relevant throughout time and is always looking out towards the future. On one hand this can be achieved through reformation of the school system, on the other hand through competent preparation of the teacher and finally through modernisation of the facilities and buildings. In 2018 in Bulgaria, a reformation of the school system will be undertaken in order to address the aforementioned points. Despite this, the other aspects for modernising the school as an institution have been largely neglected. In my master thesis, Quarters of knowledge I offer a project for newly constructing the MG Varna as a school of the future. This would not only bring the school up to date but will also prepare it for the coming years. The classrooms will be transformed - figuratively and literally. Through mobile partitioning walls, students and teachers will be able to reconfigure the spaces as they see fit. Neighbouring classes will be able to take courses together. In addition to that, the modernised natural sciences halls offer opportunity for cooperation and interaction. The sports hall and the library are an inseparable element of a school and they must offer sufficient capacity for one of the most popular secondary schools of the city. The plot of an abandoned school building is used. Because there was previously a school there, the site has good connections and is easily accessible by public and private means of transportation. The old building will be demolished but the park and sports areas in the surrounding will be preserved and expanded.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 39 times.