Bibliographic Metadata

Title
Konzipierung eines mobilen Container-Umsetzers : Führungssystem und Schlitten / von Alexander Lang
Additional Titles
Conceptional design of a mobile loading device: guiding element and carriage
AuthorLang, Alexander
CensorKartnig, Georg
Published2012
DescriptionVI, 124 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Container / Mobiler / Führungssystem / Schlitten / Konzipierung
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-110526 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Konzipierung eines mobilen Container-Umsetzers [4.6 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Diplomarbeit befasst sich mit der Entwicklung eines wirtschaftlichen Schiene-Schiene und Schiene-Straße-Umladesystems, basierend auf einer Idee der Firma HET Hochleistungs- Eisenbahn- und Transporttechnik Entwicklungs-GmbH. Dieses auf einem LKW montierte Umladesystem, genannt mobiler Container-Umsetzer, soll die Vorteile des kombinierten Verkehrs, wie z.B. eine geringere Umweltbelastung als der reine Straßentransport, nützen und gleichzeitig Nachteile, die durch die hohen Anforderungen an Umschlagterminals entstehen, vermeiden. Das Ziel dieser Diplomarbeit ist die Konzipierung einer prinzipiellen Lösung der Hauptbaugruppe "Führungssystem und Schlitten" des mobilen Container-Umsetzers als Grundlage zur weiteren Entwicklung und Konstruktion. Die Konzipierung des Führungssystems und Schlittens erfolgt in Anlehnung an die VDI-Richtlinie 2221. Zu Beginn der Diplomarbeit werden die wichtigsten Rahmenbedingungen aus dem Forschungsantrag der Firma HET, aus Gesetzen und Richtlinien sowie aus Normen festgelegt. In weiterer Folge werden die Funktionen und deren Strukturen für den gesamten mobilen Container-Umsetzer ermittelt, um darauf aufbauend die Funktionen für das Führungssystem und den Schlitten zu detaillieren. Die Hauptaufgabe der Diplomarbeit besteht in der Suche nach Lösungsprinzipien für die Hauptbaugruppe sowie deren Kombination und systematische Auswahl. Zum Schluss erfolgt die Konkretisierung zu einer prinzipiellen Lösung.

Abstract (English)

This diploma thesis deals with the development of an economical transloading system from rail to rail and from rail to road based on the idea of HET Hochleistungs- Eisenbahn- und Transporttechnik Entwicklungs-GmbH. This transloading system, called mobile loading device, is installed on a truck and should take advantage of the intermodal transport as lower environmental pollution than only cartage and at the same time avoid disadvantages due to high requirements of transshipment plants. The aim of this diploma thesis is the conceptual design of a principle solution of the main assembly "guiding element and carriage" of the mobile loading device as basis for further development and construction.

The conceptual design of the guiding element and the guiding carriage is based on the guideline VDI 2221. The general requirements from the HET research, from laws, directives and norms are determined at the beginning of the diploma thesis. Functions and their structure are established for the whole mobile loading device in order to break down the functions of the guiding element and the guiding carriage. The main task of the diploma thesis is to find solution principles for the main assembly as well as its combination and systematic choice resulting in the establishment of a principle solution.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 11 times.