Titelaufnahme

Titel
Intralogistik: Analyse von Warenströmen mittels automatischen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten / von Lisa Maria Fröhlich
Weitere Titel
Intralogistics: Analysis of flows of goods by means of automatic identification and localization of objects
Verfasser / Verfasserin Fröhlich, Lisa Maria
Begutachter / BegutachterinSihn, Wilfried
ErschienenWien, 2018
UmfangIII, 136 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Intralogistik / indirekte Warenortung / automatische Identifikationssysteme / Echtzeitlokalisierungssysteme / Gabelstapler
Schlagwörter (EN)Intralogistics / indirect tracking of goods / automatic identification systems / real-time localization systems / forklift
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-109285 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Intralogistik: Analyse von Warenströmen mittels automatischen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten [5.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vierte industrielle Revolution findet bereits statt und ist kein fernes Zukunftsszenario mehr. Unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ versteht man die totale Digitalisierung und Vernetzung von Produktions- und Logistikprozessen, die Verschmelzung von realer und virtueller Welt sowie den Übergang zu selbstlernenden, intelligenten Fabriken. In diesem dynamischen Umfeld ergibt sich die Notwendigkeit, den gesamten Wertschöpfungsprozess in Echtzeit zu steuern und zu optimieren. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Intralogistik wider. Warenströme sollen sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich des Betriebsgeländes in Echtzeit identifiziert und lokalisiert werden, um eine zeitnahe Warenverfügbarkeit zu ermöglichen. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, einen Überblick über automatische Identifikationssysteme (Auto-ID-Systeme) und Echtzeitlokalisierungssysteme (RTLS) in der Intralogistik zu schaffen. Zu den wichtigsten Auto-ID-Systemen zählen RFIDSysteme, Barcodes und die optische Zeichenerkennung (OCR). Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Marktanalyse aktueller Echtzeitlokalisierungssysteme, die eine indirekte Warenortung über die direkte Ortung des warentransportierenden Gabelstaplers ermöglichen. Es werden aussagekräftige Kriterien für die Bewertung der Fähigkeiten der RTLS ausgearbeitet, wobei diese sich in technische Parameter und kundenrelevante Entscheidungskriterien unterteilen lassen. Anhand dieser Kriterien werden am Markt verfügbare RTLS miteinander verglichen und gegenübergestellt. Im Ergebnis liefert diese Arbeit einen Überblick darüber, welche Fähigkeiten die jeweiligen Systeme besitzen. Abhängig von den unternehmensspezifischen Anforderungen hinsichtlich der Lokalisierungsgenauigkeit, Flexibilität, Skalierbarkeit, Reichweite und dem Einsatzbereich lässt sich somit eine Empfehlung bei der Auswahl eines Lokalisierungssystems aussprechen.

Zusammenfassung (Englisch)

“Industry 4.0” or the Fourth Industrial Revolution has already begun and is no longer a remote future scenario. "Industry 4.0" stands for the total digitization and networking of production and logistics processes, the merging of the real and virtual world as well as the transition to self-learning intelligent factories. In this dynamic environment, there is a need to control and optimize the entire value-added process in real time. This development is also reflected in intralogistics. Flows of goods are to be identified and localized both in the indoor and outdoor area of the plant site in real time in order to enable the timely availability of goods. The aim of this diploma thesis is to provide an overview of automatic identification systems (auto-ID systems) and real-time localization systems (RTLS) in intralogistics. The most important auto-ID systems include RFID systems, barcodes and optical character recognition (OCR). The focus of this thesis is on the market analysis of currently available real time localization systems, which enable an indirect tracking of goods via a direct tracking of the transporting forklift truck. Significant criteria for evaluating RTLS's abilities are developed and subdivided into technical parameters and customer-relevant decision criteria. On the basis of these criteria, localization systems which are available on todays intralogistics market, are compared. As a result, this thesis provides an overview of the abilities of the respective systems. Depending on the company-specific requirements regarding localization accuracy, flexibility, scalability, scope and area of application, a recommendation can be made when selecting a suitable localization system

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 52 mal heruntergeladen.