Bibliographic Metadata

Title
Kulturzentrum in Vushtrri-Kosovo / von Berat Sadiku
Additional Titles
Cultural Centre in Vushtrri-Kosovo
AuthorSadiku, Berat
CensorStadler, Gerhard
PublishedWien, 2018
Description97 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Kulturzentrum / Vushtrri / Renovierung
Keywords (EN)Culture Center / Vushtrri / renovation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-107542 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Kulturzentrum in Vushtrri-Kosovo [7.71 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Kulturzentrum "Hasan Prishtina" wurde von der jugoslawischen Armee nach dem Zweiten Weltkrieg für militärische Zwecke erbaut. 1970 verlässt die Armee Vushtrri und das Gebäude geht an die kommunale Verwaltung. Es entsteht ein Kulturzentrum mit Kino und Stadtbibliothek. Während des Kosovo-Krieges im Jahre 1998-1999 wird das Gebäude stark zerstört und bleibt bis heute fast ungenutzt. Heutzutage funktionieren nur die Bibliothek und einige Büros. Die Renovierung und Restauration des Gebäudes ist unvermeidbar, denn das Gebäude besitzt viele Problemstellen, wie z.B. Schäden an den Fundamenten und der Fassade, Feuchtigkeit an Außenwänden und Decken, die Haupteingänge sind außer Funktion, es gibt keinen Aufzug, keine Garderobe, kein Restaurant, zu wenig Parkplätze und es ist nicht barrierefrei.

Abstract (English)

The Cultural Center "Hasan Prishtina" was built by the Yugoslav army after the Second World War for military purposes. 1970 leaves the army Vushtrri and the building goes to the local government. The result is a cultural center with a cinema and public library. During the Kosovo War in 1998-1999, the building is badly damaged and remains to this day almost unused. Today only work the library and some offices. The renovation and restoration of the building is unavoidable, because the building has many problem areas, such as damage to the foundations and the facade, moisture on exterior walls and ceilings, the main entrances are disabled, there is no elevator, no wardrobe, no restaurant, not enough parking and it is not wheelchair accessible.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 46 times.