Bibliographic Metadata

Title
Z(w)eit Blick : Zwischennutzung von Großbauten am Beispiel Arsenal 4 / von Melanie Schrimpf
Additional Titles
Second sight
AuthorSchrimpf, Melanie
CensorDöring-Williams, Marina
PublishedWien, 2017
Description209 Seiten : Illustrationen, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Arsenal / Zwischennutzung / temporäre Nutzung / Leerstand / Umnutzung
Keywords (EN)Arsenal
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-107379 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Z(w)eit Blick [36.05 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Zwischennutzung von Großbauten. Unsere Stadtgeschichte ist von historischen Bauten ablesbar, daher sind diese Gebäude erhaltenswert, jedoch ist Leerstand der schlechteste Zustand für die Erhaltung von Gebäuden. Leistbare Flächen werden im innerstädtischen Bereich immer seltener und teurer. Demzufolge sind diese ungenutzten, leerstehenden Großbauten optimal. Oftmals wird bei Großbauten eher rundherum gebaut, da sich viele nicht trauen, diese großen Bauten „anzufassen“. Da jedoch die Umnutzung solcher Großbauten eine intensive Vorbereitungs- und Planungsphase bedarf, ist die Zwischennutzung eine ideale Lösung. Bis zur wirklichen Umnutzung können Zwischennutzungen das Gebäude erhalten. Die damit verbundene Aufwertung des Gebäudes und des Ortes hilft dabei, passende Investoren und Nutzungen sowie Nutzer zu finden. Die gewonnenen Erkenntnisse werden anhand eines Konzepts einer Zwischennutzung des Objekt 4 des ehemaligen k. k. Artillerie-Arsenal vorgestellt. Im Zuge dessen, werden bislang noch nicht veröffentlichte Pläne des Objekt 4 dargestellt.

Abstract (English)

The diploma thesis deals with the temporary usage of large buildings. Historic buildings form and shape our urban history and are worth preserving, however, vacancy is the worst option for the preservation of these. Within the inner historic city, affordable areas are becoming increasingly rare and expensive. As a result, unused large buildings are the optimal solution for new uses. Large buildings are often tend to be built around, as many do not dare to „touch“ these large buildings. The temporary use helps to find suitable investors and uses as well. Since this phase usually takes longer for large construction projects, the temporary use can also be financially helpful, since the space can be rented during this period. The concept for the temporary usage of the object 4 of the former k. k. Artillery arsenal present the collected information of this thesis. As a result of this research, not yet published plans of the object 4 are presented.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 41 times.