Titelaufnahme

Titel
Zweidimensionale Dividendenprobleme / Lisbeth Stephanie Schmid
Weitere Titel
Two dimensionl divididend problenms
Verfasser / Verfasserin Schmid, Lisbeth Stephanie
Begutachter / BegutachterinGrandits, Peter
ErschienenWien, 2018
Umfang75 Seiten : Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2018
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Risikotheorie / Dividendenmaximierung
Schlagwörter (EN)risk theory / maximization of dividend payments
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-107292 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zweidimensionale Dividendenprobleme [3.45 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zwei börsennotierte Versicherungen stehen vor der Entscheidung, gemeinsame oder getrennte Wege zu gehen. Damit wird für beide Parteien die Frage aufgeworfen, ob eine Fusionierung profitabel ist oder nicht. Der entsprechenden Antwort geht diese Diplomarbeit nach. Aber in welcher Hinsicht wird hier von Profitabilität gesprochen? Eine berechtigte Frage, auf welche mittels Kontrolltheorie eingegangen wird. Dabei wird eine Barriere gefunden, die als Funktion genauer analysiert wird. Des Weiteren wird zur Betrachtung ein zweites Unternehmen herangezogen. Hier werden die Versicherungsunternehmen sowohl separiert als auch fusioniert betrachtet und die beiden Szenarien miteinander verglichen. Der letzte Teil dieser Arbeit soll eine zuvor gefundene, hinreichende Bedingung kritisch betrachten, mit punktuellen Auswertungen vergleichen und der Leserin und dem Leser ein Gefühl für das Verhältnis der einzelnen Variablen zueinander vermitteln.

Zusammenfassung (Englisch)

Two listed insurance companies are facing the decision, to either merge or separate. This raises a question for both parties: Can a fusion be profitable or not. This master thesis deals with the corresponding answer. But in what way can one speak in this case about profitability? A valid question, that elaborates on control theory. In doing so, a barrier can be found which will be analyzed more precisely as a function. Furthermore, a second company is taken into account. Thereby, insurance companies are regarded as both separated and merged. Those two scenarios will be compared. The last part of this thesis critically considers a previously found sufficient condition, selectively compares it with evaluations, and gives the reader an idea of the behavior of the individual variables.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 36 mal heruntergeladen.