Bibliographic Metadata

Title
Einfluss der lastverteilenden Wirkung des Gleiskörpers auf das dynamische Verhalten von Eisenbahnbrücken / von Robert Rauter
Additional Titles
Influence of the load distributing effects of the track on the dynamic behaviour of railway bridges
AuthorRauter, Robert
CensorBrandstetter, Georg ; Fink, Josef
PublishedWien, 2017
Description129 Seiten : Diagramme
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Eisenbahnbrücken
Keywords (EN)Eisenbahnbrücken
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-106985 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Einfluss der lastverteilenden Wirkung des Gleiskörpers auf das dynamische Verhalten von Eisenbahnbrücken [1.98 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

In dieser Arbeit soll die lastverteilende Wirkung verschiedener dynamischer Modellierungsarten von Eisenbahnbrücken gezeigt werden. Gegenübergestellt wird ein Einfeldträger, belastet durch eine Folge von Einzellasten, sowie der nach Eurocode gängigen Lastverteilung, welche die Einzellast auf die umliegenden drei Schwellen aufteilt, mit dem mittels Finiter Elemente Methode ermittelten Koppelbalken-Modell. Dieses Koppelbalken-Modell besteht aus zwei miteinander gekoppelten Balken, welche im Abstand der Schwellen durch Federn miteinander verbunden sind. Der obere Balken repräsentiert den Gleiskörper bestehend aus Schienen, Schwellen sowie Schotter. Das untere Tragwerk stellt die klassische Brücke dar. Gegenstand der Untersuchung ist die Durchbiegung, sowie die Beschleunigung in Feldmitte der untersuchten Balken. Die Untersuchungen wurden für eine Vielzahl von unterschiedlichen Tragwerken im Sinne einer Parameterstudie durchgeführt. Der Aufbau des Systems, sowie die anschließende numerische Lösung der Bewegungsgleichung, werden ausschließlich mit dem Programm Matlab (R2014b) und den Programm-eigenen ODESolvern durchgeführt.

Abstract (English)

This thesis shows the load distribution effects of different approaches for solving the equation of motion for railway bridges. The standard approach with a sequence of single loads and the Eurocode load distribution, with three loads distributed over the three closest ties are compared with a finite element two-beam-model. The upper beam represents the track, consisting of rails, ties and the ballast. The bottom beam is the common bridge. Both beams are connected via springs at the distance of the ties. The displacement and acceleration in the middle of the bridge are examined and compared between the different approaches for a parameter field, consisting of 135 bridges. The coding of the systems and all numerical calculations are executed with Matlab (R2014b) and its build-in solvers.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 23 times.