Bibliographic Metadata

Title
Energy futures / Hanna Sophia Wutte
AuthorWutte, Hanna Sophia
CensorKrühner, Paul ; Rheinländer, Thorsten
PublishedWien, 2017
Descriptionv, 41 Blätter : Diagramme
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in deutscher Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Energie Futures / Heath Jarrow Morton Methodologie
Keywords (EN)Energy futures / Heath Jarrow Morton methodology
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-106344 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Energy futures [1.17 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Heath-Jarrow-Morton-Modells für den Forward-Preisprozess von Strom, das von einem d-dimensionalen Lévy-Prozess getrieben wird. Aus der Spezifikation des Forwards resultiert eine Darstellung für den Energie-Futures Preis. Weiters wird der Forward im Sinne von Musiela umparametrisiert und eine angemessene endlich dimensionale Realisierung für diesen Prozesses angenommen. Die darauf folgende Modellkalibrierung geschieht auf Basis von PHELIX Base-Load Futures Kontrakten, die an der Europäischen Strombörse (EEX) gehandelt werden. Diese Justierung wird sowohl anhand der gewöhnlichen als auch gewichteten Methode der kleinsten Fehlerquadrate durchgeführt und deren Resultate verglichen. Zudem werden mögliche Anwendungen des vorgestellten Modells diskutiert. Hierzu zählen die Simulation aus dem Modell sowie die Bestimmung von Kovarianzstrukturen im Markt.

Abstract (English)

We develop a model of Heath-Jarrow-Morton type for the forward price of energy that is driven by a d-dimensional Lévy process. The specification of the forward yields a representation of the futures price of electricity as well. Moreover, a finite dimensional realization for the forward in Musiela parametrisation is assumed. The model is then fitted using base-load prices of PHELIX futures contracts traded on the European Energy Exchange. This calibration is performed using both ordinary and weighted least square methods and the results are compared. Moreover, possible applications of the model are given. Those comprise the simulation from the presented model and the estimation of market covariance structures.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 67 times.