Bibliographic Metadata

Title
40 Portale in Istanbul / Kerime Türk
Additional Titles
40 portals in Istanbul
AuthorTürk, Kerime
CensorLehner, Erich
PublishedWien, 2017
Description197 Seiten : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Portale / Istanbul
Keywords (EN)portals / Istanbul
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-105212 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
40 Portale in Istanbul [89.87 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Forschungsarbeit ist der Versuch, ein Tool zu erstellen, welches dabei helfen könnte, Portale unterschiedlicher Bauwerke systematisch zu beschreiben. Nach dem aktuellen Forschungsstand ist diese Thematik in der Literatur nur in geringem Maße behandelt. Dementsprechend besteht ein Defizit in relevanter Methodologie, die als Orientierung für weitere Forschungsansätze herangezogen werden kann. Daher schien es relevant, einen methodologischen Ansatz zu erarbeiten. Im Rahmen dessen entstand die Idee, eine standardisierte Liste zu erarbeiten, in welcher die Merkmale eines Portals nach folgenden Kriterien eingetragen werden können: Allgemeine Informationen wie Erstelldatum, Geschichte etc., Lage und Form, Material, Größe, Dekor, Funktion, Symmetrie, Säulen und Pilaster, Wölbung, Bogen, Nischen, Inschriften, Türflügel und Türschloss und Zustand. ^Diese Kriterien sollen als Raster für Untersuchungen vor Ort dienen und die empirisch erhobenen Daten systematisieren, damit ein Vergleich der einzelnen Portale in Hinblick auf Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Besonderheiten erleichtert wird. Diese Kriterien bilden also das Grundgerüst für weitere Analysen. Die Liste liefert systematisierte Daten für einen Vergleich unter verschiedenen Aspekten. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden 40 von sieben unterschiedlichen Bautypen in Istanbul behandelt. Sie wurden vor Ort untersucht und ihre Merkmale nach den oben angeführten 13 Kriterien in Listen eingetragen. Im ersten Kapitel werden die Ergebnisse in Diagrammen anschaulich dargestellt und miteinander verglichen. So kristallisieren sich die charakteristischen Elemente einzelner Portale heraus. Dadurch können auffällige Gemeinsamkeiten und Unterschiede festgestellt werden. ^Dieser Teil stellt den methodologischen Ansatz zur Kategorisierung von Portalen vor und zeigt, wie dieser angewandt werden kann. Der zweite Teil der Arbeit ist eine Einführung, die einen Überblick über die Bestandteile der Portale geben soll. Diese sind: die Torwölbung, die Muqarnas, die Inschrift und die Kündekari-Kunst. Diesen ersten zwei Kapiteln folgen sechs weitere Kapitel, in denen einzelne Ergebnisse der Untersuchungen an den Portalen der unterschiedlichen Bauwerke präsentiert werden. Zu Beginn jedes Kapitels befindet sich eine Auswertung. Danach werden die Merkmale der Portale des jeweiligen Bauwerkes detailliert aufgelistet.

Abstract (English)

This research study is an attempt to provide a tool to enable the systematic description of portals of different buildings. The current state of research doesnt shed much light on this subject matter. As there is a deficiency in the relevant methodology, which can be used for further research approaches, it seemed relevant to develop a methodological approach. A standardised list was prepared where the characteristics of portals could be registered according to the following criteria: general information such as construction date, history etc. position and form, material, size, decoration, function, symmetry, pillars and pilaster, swellings, arches, niches, inscriptions, wings of doors and door locks and last but not least the condition. These criteria are to help systematise the empirically collected on-site data so that a comparison of the individual portals regarding commonality, differences and characteristics is possible. The main part of this diploma study consists of comparing the field-research-based data of 40 selected portals of 7 different building types. In order to do that, the portals were analysed on architectural features, characterised and described in a systematic framework.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 51 times.