Bibliographic Metadata

Title
Mehrwert der Kreativwirtschaft für die Entwicklung des ländlichen Raums - Analyse am Beispiel des Burgenlandes / von Jana Fuhrmann
Additional Titles
The value add of creative industries on rural areas - analysis via the example of Burgenland region
AuthorFuhrmann, Jana
CensorLinzer, Helene
PublishedWien, 2017
DescriptionIV, 117 Seiten : Illustrationen, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)ländlicher Raum / Kreativwirtschaft / Mehrwert / Chancen / ländliche Gemeinden / Burgenland
Keywords (EN)rural areas / creative industries / added value / chances / rural communities / Burgenland
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-104978 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Mehrwert der Kreativwirtschaft für die Entwicklung des ländlichen Raums - Analyse am Beispiel des Burgenlandes [39.56 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

In Zeiten der Transformation von der Industrie- zur Wissensgesellschaft sind Faktoren wie Kreativität und Innovation für die Positionierung und Zukunftsfähigkeit einer Region, unerlässlich. Hierbei erfährt die Kreativwirtschaft große Aufmerksamkeit und wird als Hoffnungsträger für die Entwicklung von Städten und Regionen gesehen. Bislang wird die Kreativwirtschaft jedoch nur als städtisches Phänomen thematisiert. Dabei ist ebenso die zukunftsfähige Entwicklung ländlicher Räume essentiell. Daher befasst sich die vorliegende Arbeit mit der Thematik der Kreativwirtschaft und welchen Mehrwert diese in ländlichen Regionen, am Beispiel des Burgenlandes, leisten kann. Die Kreativwirtschaft wird anhand von Definitionsansätzen, Branchenabgrenzungen sowie Hintergründen zur Entwicklung, vorgestellt. Darauf aufbauend werden im empirischen Teil der Arbeit ausgewählte Kreativwirtschaftsunternehmen mittels durchgeführter ExpertInneninterviews analysiert und deren Mehrwert für die Gemeinden und Regionen erörtert. Abschließend werden aus der Analyse Handlungsempfehlungen für die Förderung der Kreativwirtschaft im Burgenland gegeben.

Abstract (English)

In times of transformation in the industrial and knowledge society, factors such as creativity and innovation are essential for future-proofing regions. Creative industries have received a lot of attention in the recent past, as they are viewed as beacons of hope in terms of helping cities and regions to sustainably develop. In the past, creative industries have mainly been seen as an exclusive phenomenon to cities. It is also however essential to develop more rural areas by accessing what scope creative industries can have to help develop such areas. This study aims to address this knowledge gap by researching the value add of Creative Industries on rural areas, via the example of the region of 'Burgenland' in Austria. Firstly therefore the creative industry will be presented with a special focus on terminology, definitions, history and development. Following this, the empirical research aims to analyse if there is a added value for communities and regions, by interviewing leaders of the creative industry sector. Several companies have been selected as participants. Concluding from the conducted research, recommendations of action will be presented, to further help the development of creative industries in the ‘Burgenland region.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 36 times.