Bibliographic Metadata

Title
Stadthaus Bräuergasse / von Markus Böck
Additional Titles
Townhouse Bräuergasse Enns
AuthorBöck, Markus
CensorKarner, Franz
PublishedWien, 2017
Description158 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Architektur / Wohn- und Geschäftsgebäude / Enns
Keywords (EN)Architecture / Townhouse / Enns
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-104313 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Stadthaus Bräuergasse [58.42 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Bräuergasse 1 Ein Innenstadthaus im Herzen der Alstadt von Enns, der ältesten Stadt Österreichs, steht zur Disposition. Ein Bestandsobjekt aus den 1960er Jahren kann Anforderungen der Zeit nicht mehr erfüllen seit mehr als zehn Jahren sind die Woh-nungen unvermietet, die Bausubstanz überaltert. Als Thema dieser Diplomarbeit soll deshalb ein Ersatzneubau entworfen werden. Eingebettet in den historischen Kontext, am Hauptplatz von Enns gelegen, soll ein tragfähiges Zukunftskonzept entwickelt werden. Grundlage dafür bietet eine eingehende Analyse der Gege-benheiten. Beginnend bei der historischen Einordnung und Entwicklung des geo-politischen Spannungsraumes rund um die Grenzstadt Enns, über eine vergleichende Betrachtung der Innen-stadt mit der periurbanen Siedlungsstruktur des Umlandes, bis hin zur Detailanalyse von sozio-ökonomischen, städtebaulichen und kunsthistorischen Parametern des Gesamtgefüges. Anschließend wird in einer Diskussion die Analyse theoretisch aufgearbeitet und anhand architekturtheoretischer Werke und zeitgenössischer Projekte ein kritischer Blick auf aktuelle stadt-politische Steuerungsinstrumente und gängige Planungspraxis geworfen, um schließlich einen konzeptionellen Unterbau für die Entwurfsaufgabe zu entwickeln. Als Kernstück der Arbeit wird das Stadthausprojekt dargestellt. Es versteht sich als behutsamer Ausbruch aus dem vorherrschen-den Denkrahmen, ein Aufzeigen der Möglichkeiten unter kritischer Betrachtung zur Zeit existierender Parameter. Es geht um ein Weiterbauen der Stadt aus dem Inneren und ein Weiterdenken des baukulturellen Verständnisses in der Kleinstadt ohne dabei den Boden der Realität zu verlassen.

Abstract (English)

Bräuergasse 1 A townhouse located in the heart of Enns, the oldest city in Austria is subject to negotiation. An existing house from the 1960s can no longer meet contemporary demands. The apartments have been unleased for more than 10 years, the building structure is weak and obsolete. As the assignment of this Master Thesis a new townhouse is to be designed. Embedded in a historic context, right next to the town square of Enns, a sustainable concept for future requirements needs to be developed. This is based on an extensive analysis of circumstances and conditions. Starting with historical matters, the city‘s development as a border-town, it leads to a comparative consideration of the town-core and its surroundings and reaches to a detailled study of socio-economic parameters, the urban strucutre and artistic characteristics of the fabric. In a theory discourse this analysis is furthermore being dis-cussed under theoretical matters through architectural literature and contemporary projects. A critical view on current issues of political steering mechanisms in terms of town-planning is developed in order to build a conceptional foundation for the follo-wing design-phase. The core of this work displays the designed townhouse-project. It is seen as a gentle outbreak from existing thinking patterns and a respectful demonstration of open possibilities, while critically reflecting the existing parameters. It is about continuing the city - continue building it from the inside, developing further the cultural comprehension and perception of buildings in small-scaled towns - while staying within a reality-based Framework.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 66 times.