Titelaufnahme

Titel
Die Wahl der optimalen Organisationsform für aktuelle und zukünftige Herausforderungen / von Christian Hamann
Verfasser / Verfasserin Hamann, Christian
Begutachter / BegutachterinWeyer, Doris
ErschienenWien, 2017
Umfangvii, 139 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Master Thesis, 2017
HochschulschriftDonau Universität Krems, Master Thesis, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Organisationsentwicklung / Organisationsanalyse / Organisationsform / Unternehmensherausforderungen / Megatrends
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-104030 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Wahl der optimalen Organisationsform für aktuelle und zukünftige Herausforderungen [7.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Megatrends wie Globalisierung, Digitalisierung, gesellschaftliche und demografische Veränderungen, Transfer von der Industrie- zur Wissensgesellschaft sowie die Verknappung von Energie und Ressourcen stellen Unternehmen vor Herausforderungen, die organisatorische Anpassungen erfordern. Dabei kommt eine Vielzahl von möglichen Organisationsformen in Frage, die sich aus unterschiedlichen Primär-, Sekundär- und Ergänzungsstrukturen kombinieren lassen. Diese Vielfalt macht eine Organisationsanalyse bzw. Organisationsbewertung schwierig, da viele Vor- und Nachteile abgewogen werden müssen. Ziel dieser Masterthesis ist es, eine Kriterienauswahl zu entwickeln, mit der situationsspezifisch die optimale Organisationsform gefunden werden kann, um damit Unternehmen die Organisationsanalyse zu erleichtern. ^Die vorliegende Arbeit richtet sich somit an Unternehmen, die eine Organisationsanalyse durchführen wollen und möchte auch zu weiteren Diskussionen und Studien zu dieser Forschungs-thematik anregen. Diese Masterthesis beschäftigt sich daher mit folgender leitenden Forschungsfrage: Welche Kriterien müssen von Organisationsformen erfüllt werden, um aktuelle und zukünftige Unternehmensherausforderungen optimal zu bewältigen? Diese Masterthesis teilt sich in einen theoretischen und einen empirischen Bereich. Im theoretischen Teil wurden die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für Unternehmen abgeleitet. Mittels einer systematischen Literaturrecherche und einer qualitativen Inhaltsanalyse wurden anschließend die Kriterien theoretisch ausgearbeitet. Im empirischen Teil wurden mit drei österreichischen Unternehmen problemzentrierte Interviews durchgeführt und ausgewertet, um die Forschungsergebnisse weiter zu verdichten. ^Mit den Ergebnissen der theoretischen und empirischen Untersuchung wurde eine finale Kriterienauswahl zur Untersuchung von Organisationsformen erstellt. Dabei wurde deutlich, dass die Kriterien immer mit der momentanen Situation im Unter-nehmen abgeglichen werden müssen, was eine Ergänzung oder einen Austausch von Kriterien im konkreten Fall rechtfertigt. In Verbindung mit einer erfolgreich funktionierenden Organisationsform muss somit immer auch der Unternehmenskontext wie Branche, Größe oder spezifische Herausforderungen bei der Organisationsanalyse mitberücksichtigt werden. Es wurde auch ein signifikanter Zusammenhang zwischen Unternehmenserfolg und Organisationsform festgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Megatrends currently occurring in the world include globalization, digitization, social and demographic changes, transfer from an industrial to a knowledge-based society and the scarcity of energy and resources. These trends create challenges for companies and the response requires organizational adaptations. Many possible forms of organization can be considered which could be a combination of various primary, secondary and supplementary structures. This diversity makes organizational analysis difficult since many advantages and disadvantages have to be weighed up. The aim of this master's thesis is to develop a selection of criteria that can be used to find the optimal organizational form for a company. In turn, this will facilitate organizational analysis. The information contained in this thesis can benefit companies that want to carry out an organizational analysis. The findings can also stimulate further discussion and academic research in this topic. ^This master's thesis is therefore concerned with the following research question: Which criteria must be met by organizational forms in order to optimally meet current and future company requirements? The research process behind this master's thesis is divided into a theoretical and an empirical area. In the theoretical part, current and future challenges for companies were identified. By means of systematic literature review and qualitative content analysis, criteria were then worked out theoretically. In the empirical part of the study, problem-centered interviews were conducted with personnel from three Aus-trian companies. The information was evaluated to further refine the research results. The results of the theoretical and empirical investigations contributed to a final selection of criteria for investigating organizational forms. ^The research process clarified that criteria must always be reconciled with the current situation in a company and that adding or swapping criteria to suit specific cases is justified. The company context such as industry, size or specific challenges must always be taken into account in conjunction with a successful organizational form in organizational analysis. A significant correlation between the success of a company and its organizational form has also been established.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 49 mal heruntergeladen.