Titelaufnahme

Titel
Neues Wassersportzentrum in Plovdiv, Bulgarien / von Vichen Mesrobovich
Weitere Titel
New Aquatic Centre in Plovidv, Bulgaria
Verfasser / Verfasserin Mesrobovich, Vichen
Begutachter / BegutachterinLu, San-Hwan
ErschienenWien, 2017
Umfang115 Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Schwimmbad / Sportzentrum
Schlagwörter (EN)Swimming pool / Sport center
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-104012 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Neues Wassersportzentrum in Plovdiv, Bulgarien [6.17 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Obwohl Plovdiv, die mit einer Einwohnerzahl von mehr als 360 000 Menschen die zweitgrößte Stadt Bulgariens ist, dank der vielen Erfolge der einheimischen Schwimmer in den letzten 30 Jahren als die bulgarische Schwimmhauptstadt bekannt geworden ist, verfügt sie über kein Sportbad, das optimale Trainingsbedingungen bietet und die Durchführung von Wettkämpfen ermöglicht. Wegen des schlechten Zustands des noch in den 70er Jahren gebauten Sportbads, das einerseits wegen der kleinen Dimensionen und andererseits wegen der schlechten Instandhaltung in den letzten Jahrzehnten seine Funktion nicht mehr erfüllen kann, wurde zur Entscheidung gekommen, dass die Stadt ein neues und modernes Hallenbad braucht. So wurde noch 2015 einen Wettbewerb ausgeschrieben, wobei die Hauptanforderungen an das neue Gebäude die Integration in den Sportpark vom Stadion Plovdiv und das Vorhandensein von mehreren für die unterschiedlichen Wassersportarten geeigneten Schwimmbädern, waren. Mein Entwurf sieht das neue Sportbad sowohl als Ort zum Treiben von Hochleistungssport, als auch als Ort zur Erholung für alle Einwohner der Stadt vor. Das Gebäude sollte auch symbolische Bedeutung für die Stadt haben und vor allem das bulgarische Sportschwimmen weiterentwickeln.

Zusammenfassung (Englisch)

Plovdiv, which is the second largest city in Bulgaria, is known thanks to the success of its swimming community as the swimming capital of Bulgaria. Nevertheless, the town has no swimming pool, that can match the international requirements of FINA, where all the swimmers could train, and different international competitions could take place. The only available swimming pool is no longer functional, because of its small scale and the bad maintenance in the last 20 years. In 2015 the local community decided to build a new swimming centre. The main requirements of the building are its reasonable integration in the sports park of Stadium Plovdiv and the availability of at least one Olympic-size pool. My project sees the new swimming centre as a place for a high-level professional sport with three different swimming pools suitable for all kinds of water sports, but also as a place for the relaxation of all the inhabitants of the city. The building should also have a symbolic meaning for the city and develop the water sports in the country.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 42 mal heruntergeladen.