Titelaufnahme

Titel
Entwicklung einer miniaturisierten Sensoreinheit unter Verwendung thermoelektrischer Generatoren / von Alexander Libiseller
Weitere Titel
Development of a miniaturized sensor-unit using thermoelectric energy harvesting
VerfasserLibiseller, Alexander
Begutachter / BegutachterinBauer, Ernst
ErschienenWien, 2017
Umfang56 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft -
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)thermoelektrischer Generator / wireless sensing / Superkapazitäten / Messwerterfassung
Schlagwörter (EN)thermoelectric generator / wireless sensing / super capacitor / measured value acquisition
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-103545 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Entwicklung einer miniaturisierten Sensoreinheit unter Verwendung thermoelektrischer Generatoren [11.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Beim thermoelektrischen Energy-Harvesting wird ein Temperaturgradient genutzt, um kontinuierlich elektrische Energie zu erzeugen. Da bei vielen technischen Anwendungen Abwärme anfällt, bietet diese Art der Energiegewinnung die Möglichkeit, kleinere Verbraucher, wie Mess- oder Regelsysteme ohne den Einsatz von Batterien oder kabelgebundene Energieversorgung zu betreiben. Durch die Verwendung eines elektrochemischen oder elektrostatischen Zwischenspeichers kann die Ausgangsleistung eines Energy-Harvesting-Systems die kontinuierlich erzeugte Leistung deutlich übersteigen. Somit können Verbraucher mit relativ hoher Leistungsaufnahme, periodisch betrieben werden. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines autonomen Sensorsystems, bestehend aus einem Energy-Harvesting-Modul und einem Mess- und Sendemodul, welches mit der erzeugten elektrischen Energie betrieben wird. Durch den Einsatz von Funktechnologie arbeiten Harvesting- und Messeinheit ohne Verkabelung - weder für die Energieversorgung noch zur Datenübermittlung.Ein bestehendes Konzept einer vorhergehenden Diplomarbeit [1] wurde als Ausgangspunkt verwendet. Die Mess- und Sendeeinheit wurde vollkommen neu designt, während das Energy-Harvesting-Modul überarbeitet und bezüglich seiner Effizienz verbessert wurde.

Zusammenfassung (Englisch)

Thermoelectric energy harvesting is using a temperature gradient to produce a continuous flow of electric energy. A lot of technical processes produce waste heat Thermoelectric energy conversion provides a mean to use this energy to power small electrical loads without the use of batteries or tethered energy sources. An electrochemical or electrostatic buffer storage enables such an energy harvesting module to temporary produce a much higher power output then the one provided by the thermoelectric element. In the course of this diploma thesis such a miniaturized, autonomous sensor unit, consisting of energy harvesting module and a measure and RF-module powered by the harvesting module, was developed. Because of the use of RF-technology, the unit is able to work without any tethering. For this purpose an already existing concept, that was used in a preceding thesis, was used as a starting point. The measure and RF-module was designed from scratch whereas the energy harvesting module was revised and optimized in regard to its energy efficiency.