Titelaufnahme

Titel
Akzeptanz multimodaler Verkehrsinformationssysteme: Untersuchung multimodaler Verkehrsinformations-Apps mittels einer Social-Media-Befragung / von Jonathan Merth
Weitere Titel
Acceptance of multimodal traffic information systems - Investigation of multimodal traffic information apps through a social media survey
VerfasserMerth, Jonathan
Begutachter / BegutachterinBerger, Martin
ErschienenWien, 2017
Umfang105 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft -
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Akzeptanz / Verkehrsinformationssysteme / Verkehrsplanung / Facebook-Befragung / TAM / qando / Verkehrsverhalten / ÖV
Schlagwörter (EN)Acceptance / traffic information systems / traffic planning / Facebook survey / TAM / qando / traffic behavior / public transport
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-103346 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Akzeptanz multimodaler Verkehrsinformationssysteme: Untersuchung multimodaler Verkehrsinformations-Apps mittels einer Social-Media-Befragung [2.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wird einerseits eine Übersicht über die Bedeutung von Verkehrsinformations-Apps in Österreich und der technologischen Akzeptanzforschung gegeben. Andererseits erlaubt die gewählte Methodik somit nicht nur Ergebnisse zur konkreten Fragestellung,sondern ermöglicht zusätzlich die Bewertung, der noch recht jungen Methode der Social-MediaBefragung und eine Einschätzung ihres Potentials für die Raumplanung

Zusammenfassung (Englisch)

Within the framework of this diploma thesis, an overview of the importance of traffic information apps in Austria and technological acceptance research will be given. On the other hand, the chosen methodology not only allows results to be put into a specific question, but also allows the evaluation of the still relatively young method of social media surveys and an assessment of its potential for spatial planning.