Bibliographic Metadata

Title
Verblättert - Entwicklung eines Plantoiden nach botanischer und kunsthistorischer Analyse des Blattes / von Maria Falkensammer
Additional Titles
PLANTOIDE
AuthorFalkensammer, Maria
CensorKern, Christian
PublishedWien, 2016
Description145 Seiten : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Verblättert / Die Architektin die auf Bäume stieg
Keywords (EN)kinematic leave / morphology of a leaf / sun shading system
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-102463 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Verblättert - Entwicklung eines Plantoiden nach botanischer und kunsthistorischer Analyse des Blattes [185.85 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Idee für diese Arbeit entwickelte sich aus einer eingehenden Analyse über die Rolle der Pflanze als Motiv in der Kunstgeschichte und den Aufbau von Pflanzen mit ihren verschiedenen biochemischen Prozessen im Innern. Im Mittelpunkt der vergleichenden Untersuchungen steht vor allem die Betrachtung der Morphologie des Blattes, das in seinen verschiedensten Beschaffenheiten von Strukturen, Oberflächen und Größen Ausgangspunkt für die künstlerische Interpretation ist. Die Natur offeriert so vieles, das mit dem Auge alleine gar nicht erfasst weden kann: das Wachsen der Blätter, Gerüche und Stimmungen. Diese Eindrücke werden in den Zeichnungen sichtbar gemacht. Inspiriert durch den Öffnungs- und Schließvorgang von Blüten und Blättern entsteht der Prototyp für einen Plantoiden. Er bezeichnet einen synthetischen Organismus, der sich wie ein Pflanzenorgan verhält. Das kinematische Blatt reagiert auf Bewegung mit individuellen Größenveränderungen. Die Tragstruktur des Modells stellt eine Analogie zu einem Baum dar. Als Ausblick für eine Anwendung in der Architektur könnte das Konzept für ein Beschattungssystem an Fassaden angedacht werden.

Abstract (English)

aThe idea for the project was developed based on a careful analysation of the plant as a symbol in the history of art, the structure of leaves and their biochemical processes in their tissue. The focus of the comparative research was on the morphology of a leaf and its various compositions of structure, structure and size which offer the source for the artistic interpretation. Nature offers a diversity that is dif-cult to capture with the human eye: the growing of leaves, the smell and theatmosphere. The drawings offer a way to describe these impressions. Inspired by the opening and closing of blossoms and leaves, a prototype for a plantoid was developed. Thats a synthetic organism that behaves like a plants organ. The kinematic leave reacts on movement with an individual change in its size. The structural system of the model offers analogies to a tree. A prospect for a future use of the concept in architecture could be a sun shading system for a front of a building.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 30 times.