Bibliographic Metadata

Title
Konzeption und Einrichtung einer durchgängigen IT-Lösung für das Auftragsmanagement in der Pilotfabrik Industrie 4.0 der TU Wien / Robert Ulrich
Additional Titles
Concept and inplementation of an IT solution for order processing in the TU Wien pilot factory
AuthorUlrich, Robert
CensorGerhard, Detlef
PublishedWien, 2017
DescriptionVIII, 167 Seiten : Illustrationen
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)ERP / PPS / Auftragsabwicklung / Industrie 4.0
Keywords (EN)ERP / PPS / Order Processing / Industrie 4.0
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-101314 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Konzeption und Einrichtung einer durchgängigen IT-Lösung für das Auftragsmanagement in der Pilotfabrik Industrie 4.0 der TU Wien [7.71 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Ziel der vorliegenden Diplomarbeit war es, für eine durchgängige Auftragsabwicklung in der TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0 die Ablaufprozesse zu modellieren und die erforderlichen Schnittstellen zu konzipieren. Da die Pilotfabrik eine kundenspezifische und variantenreiche Serienfertigung realisieren soll, sind die Auftragsabwicklungsprozesse komplexer als z.B. bei kundenanonymer Massenfertigung. Erforderlich dafür ist die Anpassung bzw. Individualisierung eingesetzter Softwaresysteme und Pflege der benötigten Stammdaten, ein parametrisierbares bzw. variantenreiches Produkt und die Schnittstellen, um Datenflüsse übertragen zu können. Hauptaugenmerk dieser Arbeit lag einerseits bei der Modellierung der Prozesse, andererseits das SAP ERP zu konfigurieren bzw. die Stammdaten zu pflegen, um die Auftragsabwicklung zu ermöglichen.

Abstract (English)

The aim of this diploma thesis was to model the expiry processes and the necessary interfaces for a continous order winding up at the Vienna Institute of Technology PilotFactory Industry 4.0. To realize a customised quantity production rich in variation, the order processes are more complicated than, e.g. by costumer-anonymous mass manufacturing. Therefore the customization of used software systems and maintenance of the required master data, a parametrable product rich in variation and the interfaces are necessarily to be able to transfer the data flows. On the one hand the modelling of the processes was a key point of this thesis, on the other hand to configure the SAP ERP or to maintain the master data to enable a order processing which is consistent.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 77 times.