Titelaufnahme

Titel
Schwimmende Inseln / von Boris Vozar
Weitere Titel
Floating islands - architecture in the river - Vrbas in Banjaluka
VerfasserVozar, Boris
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien, 2017
Umfang131 Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architekturentwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-100474 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Schwimmende Inseln [62.27 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Entwurf einer Verbindung der zwei Ufer des Flusses Vrbas in Banjaluka durch mehrere schwimmenden Plattformen, die sowohl eine Brücke, als auch einen Strand bilden. Da die Ufer des Flusses viel Potential haben, der nicht genutzt ist, wurden die Plattformen mit unterschiedlichen Nutzungen vorgesehen, die zugleich beide Ufer verbinden, um das bestehende Potential zu aktivieren. Die Arbeit beginnt mit einer Einleitung über die Stadt Banja Luka und die Analyse des Planungsgebiets. Die Idee wird weiter durch die Ziele der Arbeit erklärt. Die Entwicklung der Arbeit wird mit dem Konzept und dem Entwurf dargestellt. Die bessere Verbindung der Ufer und neue Angebote für die Stadt mit neuen Aktivitäten sind die Schwerpunkte dieser Arbeit. Die Stadt ändert sich immer schneller, so wurde die Anlage als eine flexible Installation vorgesehen, die immer anders und nach Bedarf gestaltet werden kann, so dass die Bewohner und die Stadt das volle Potential des Flusses genießen können.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the design of a connection of the two banks of the river Vrbas in Banjaluka through several floating platforms that form both a bridge as well as a beach. Since the banks of the river have a lot of potential, which is not used, the platforms have been designed with different uses, which also connect both banks to activate the existing potential. The work begins with an introduction on the city of Banja Luka and the analysis of the planning area. The idea is further explained by the objectives of the work. The development of the work is presented with the concept and the design. The better connection of the shores and new offers for the city with new activities are the main focus of this work. The city is changing at a faster pace, so the facility has been designed as a flexible installation that can always be combined differently and as needed so that the inhabitants and the city can enjoy the full potential of the river.