Bibliographic Metadata

Title
The third teacher : Kindergarten Mühling / von Stefan Eder
AuthorEder, Stefan
CensorAlsop, William
PublishedWien, 2017
Description109 Seiten : Illustrationen, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Zusammenfassung in deutscher Sprache
Text teilweise in deutsch und englisch
LanguageGerman ; English
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Architektonischer Entwurf
Keywords (EN)Architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-100224 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
The third teacher [29.8 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Kindererziehung ist ein immer wiederkehrendes und kontroversiell diskutiertes Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Vor allem die Frage, ob man sich dieser Aufgabe mit gesteigerter Eigeninitiative annimmt, oder man sich für den Weg entscheidet, das Kind bereits im frühen Alter in die Krabbelstube bzw. den Kindergarten schicken, lässt die Meinungen auseinander gehen. Aktuelle Tendenzen zeigen vor allem in den Ballungsräumen, dass sich zweiterer Ansatz immer mehr durchsetzt und dadurch auch die Nachfrage nach Betreuungsplätzen stetig zunimmt. Aus architektonischer Sicht bedeutet das, dass neuer, qualitativ hochwertiger und an die Anforderungen des Kindes angepasster Raum geschaffen werden muss. So auch im Ortsteil Mühling der niederösterreichischen Gemeinde Wieselburg Land. Der bestehende, zweigruppige Kindergarten weist mittlerweile etliche bauliche Mängel auf und bietet auch in Ermangelung ausreichender Freiräume keine Möglichkeit zur Erweiterung, weshalb unweit davon ein Neubau erreichtet werden soll, der neuen pädagogischen Ansprüchen gerecht wird. Dieser sollte nicht bloß als reiner Nutzbau konzipiert sein, sondern die Kinder ermutigen, neugierig zu sein und durch die direkte, gebaute Umgebung auch zu lernen - und der 'Dritte Pädagoge' Mühling werden.

Abstract (English)

Child education is a constantly recurring and also controversially discussed topic in today's society. Especially the question, if one wants to face that task with increased individual initiative or if one decides to take the child into a kindergarten or toddler group already in early years splits the people. Current tendencies show particularly in urban regions, that the latter point is becoming more and more the standard and thus calls for more care centres. This - from the architectural point of view - means, that new, high-quality space, which is adapted to the needs of the children, has to be created. The same counts for the district of Mühling in the Lower Austrian municipality of Wieselburg Land. The existing kindergarten already shows a couple of structural deficiencies, and in default of green space doesn`t offer the opportunity to extend. That`s why a new building, that meets the needs of current pedagogical concept, should be designed. Therefore the new kindergarten shouldn`t just function as building to prevent the kids and teachers from cold and rain, but should also encourage them to be curious and learn for life through their environment - and should become 'The third teacher' Mühling.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 39 times.