Titelaufnahme

Titel
Die Raschalaer Kellergasse: Entwicklungsprozess und Sanierung / von Marina Graser
Weitere Titel
The Cellar Lane of Raschala. Development Process and Restoration
Verfasser / Verfasserin Graser, Marina
Begutachter / BegutachterinRieger-Jandl, Andrea
ErschienenWien, 2017
Umfang122, 6 ungezählte Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Kellergasse / Raschala / Kulturgut / Sanierung / Erhaltung
Schlagwörter (EN)Cellar lane / Raschala / cultural heritage / restoration / conservation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-100153 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Raschalaer Kellergasse: Entwicklungsprozess und Sanierung [49.05 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Sanierung und dem Entwicklungsprozess der Kellergasse in Raschala im Bezirk Hollabrunn. Zu Beginn der Arbeit werden die allgemeinen Grundlagen wie die Definition des Presshauses und der Begriff der Kellergasse sowie die Vielfältigkeit, in der die Kellergassen vorkommen, anhand von vier Beispielen verdeutlicht. Desweiteren wird auf den Denkmalschutz und seine Rolle für die Erhaltung der Kellergassen eingegangen sowie auf die Einordung des Bautyps des Presshauses aus Sicht der Architektur. Der Hauptfokus der Arbeit liegt auf der Raschalaer Kellergasse. Aufbauend auf einer Bestandsaufnahme und der Erstellung von aussagekräftigem Planmaterial wird der Sanierungsprozess und die Entwicklung der Kellergasse seit 1970 beleuchtet. Herausgegriffen und genauer analysiert werden die Gemeinschaftsprojekte sowie einzelne Umbau- beziehungsweise Sanierungsprojekte. Ziel der Arbeit ist es, ausgehend von den Erfolgen und Schwierigkeiten des Sanierungs- und Entwicklungsprozesses in der Raschalaer Kellergasse, allgemeine Empfehlungen für Sanierungs- und Entwicklungsprozesse für Kellergassen zu entwickeln, die neben den baulichen Spezifikationen auch prozessrelevante Aspekte beleuchtet.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the reconstruction and the development process of the Raschalaer Kellergasse in the district of Hollabrunn. In the first part of this work basic information like the definition of the so called 'Presshaus' (press house) as well as the term ¿Kellergasse¿ (cellar lane) are defined. The variety in which Kellergassen occur are described based on four different Kellergassen. Additionally to this basis research the role of monument protection in the context of preserving the Kellergasse is discussed as well as the classifcation of the buildingtype of the Presshaus from an architectural perspective. The main focus on this work is on the Raschalaer Kellergasse. Based on an evaluation of the Kellergasse the reconstruction and development process of the Raschalaer Kellergasse is discussed since its beginning in the 1970ies. Community and reconstruction projects will be discussed in detail. The aim of this work is to create a guideline based on the success of the process in Raschala which elaborates not only the structural specifications but also process-relevant aspects.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 98 mal heruntergeladen.