Titelaufnahme

Titel
Nordisches Ski-WM Stadion Seefeld in Tirol / von Sebastian Haumer
VerfasserHaumer, Sebastian
Begutachter / BegutachterinSchramm, Helmut
ErschienenWien, 2016
Umfang165 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Sport / temporäre Wohnungen
Schlagwörter (EN)sport / temporary housing
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-98765 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Nordisches Ski-WM Stadion Seefeld in Tirol [57.49 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In diesem Entwurf wird der Frage nachgegangen, in wie weit die Architektur zu einem Event, wie der Nordische Skiwerltmeisterschaft in Seefeld in Tirol 2019, beitragen und wie dieses Gebäude nachgenutzt werden kann. Der kleine Ort Seefeld in Tirol hat nur knapp 5000 Einwohner und liegt auf einem Hochplateau in etwa 1200m Seehöhe. Mit mehr als einer Million Nächtigungen pro Jahr, ist Seefeld ein starker Tourismusort und ist auf Urlauber und Spitzensportler angewiesen. Aus diesem Grund war das Schaffen einer adäquaten Nachnutzung ein großer Bestandteil meiner Arbeit. Durch die Lage des Grundstückes, mit einem ausgeprägten Höhenunterschied und einer sehr großen Länge, war es umso interessanter alle Parameter die für diesen Entwurf wichtig waren zu erfüllen. Es entstand ein spektakuläres Gebäude, welches durch seine Zweischaligkeit und Form mit der Landschaft zu spielen beginnt und positiv in den Ort eingreift. Die Tribüne nimmt dabei einen besonderen Platz am Dach ein und ermöglicht den Zuschauern einen fantastischen Blick auf die Sprungschanze und den Zielbereich. Das Objekt will nicht verschleiern, sondern will wie bei einem Spitzensportler Körper und Emotion verbinden und stellt dabei die Konstruktion geschickt in den Vordergrund. Bei der Wahl der Materialität wurde auf ehrliche Art und Weise geachtet, dass Material und Funktion in einem perfekten Einklang mit der Architektur stehen und eine klare Teilung geschaffen wird. Das Ziel war es ein komplexes Gebäude zu entwerfen, bei dem der Ablauf der Nordischen Skiweltmeisterschaft, aber auch die Nachnutzung des gesamten Objektes perfekt funktionieren und harmonieren.

Zusammenfassung (Englisch)

In this outline the architectural designs for an event such as the Nordic World Ski Championship in Seefeld, Tyrol in 2019 will be displayed. Furthermore, suggestions for the building's usage after the championship will be discussed. The little village Seefeld in Tyrol with its local population of about 5000 inhabitants is located on a plateau about 1200m above sea level. As Seefeld receives more than one million overnight stays annually, it can be seen as a top tourist location and is therefore, highly dependent on tourists and professional athletes to visit. Thus, one of the main aims was to create a building, which also provides an adequate possibility to be used after the championship. The property-s location with its altitude difference as well as the property-s specific length has made the process of this outline much more interesting in order to fulfill all the required parameters. The result is a spectacular building that fits perfectly into the landscape and adds positively to the village's atmosphere. The terrace with its special location on the roof of the building provides the spectators with a fantastic view of the ski jump and the finish area. The object does not conceal anything, it rather shows and connects like an athlete- body with emotion, and therefore, foregrounds its unique construction. For the selection of materials, special attention was paid to receive the proper material and function in accordance with the architecture. The aim of this work was to create a complex building, which provides the perfect object for the Nordic World Ski Championship as well as a satisfying solution for the usage of the building afterwards.