Titelaufnahme

Titel
Grenzenlos - Bauen für Menschen mit speziellen Bedürfnissen / von Johanna Wieser
Weitere Titel
Limitless Building for people with special needs
VerfasserWieser, Johanna
Begutachter / BegutachterinIllera, Christa
ErschienenWien, 2017
Umfang105 Seiten : 1 gefaltete Karte ; Illustrationen, Pläne, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Behindertengerechtes Bauen / Zugang für Alle / universales Design
Schlagwörter (EN)access for all / universal design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-98106 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Grenzenlos - Bauen für Menschen mit speziellen Bedürfnissen [29.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit handelt von Menschen mit Behinderungen und wie die Planung eine bessere Umwelt für sie schaffen kann. Sie teilt sich dabei in drei Teile: Der erste Teil beschäftigt sich mit den allgemeinen Informationen über Behinderungen (unter anderem mit den unterschiedlichen Arten von Behinderungen und Bedürfnissen, der Behandlung von Menschen mit Behinderungen in der Vergangenheit und Heute, ihrer Unterbringung, Pflegesystemen,...). Der zweite Teil behandelt die unterschiedlichen Planungsanforderungen, die bei dem Bauen für diese Personengruppen entstehen und gibt einige Beispiele und Regelungen, die in Österreich existieren. Der dritte Teil zeigt wie mit Hilfe dieser Informationen und Regelungen das Leben für Menschen mit Behinderungen verbessert werden kann. Das geschieht anhand eines realen Projekts; geplant wird dabei ein Haus für eine Familie in Oberösterreich mit einem Sohn mit schwerer Behinderung.

Zusammenfassung (Englisch)

The exposition treats of disabilities and consists of three main parts. The first is about the general information about disabilities (like the different kinds and apperances, the treatment of people with disabilities in the past and nowadays, their accomodations,...) The secod part deals with the requirements of building for these people and shows examples of regulations in Austria. The last part shows how these information and requirements are used to improve the life of a disabled person by planing a real project. This project is a house in Upper Austria for a family with a serious disabled son.