Titelaufnahme

Titel
Vergleich der Bewertungsansätze von Fachmarktzentren im Ertragswertverfahren in Österreich und Deutschland / Wolfgang Marsalek
VerfasserMarsalek, Wolfgang
Begutachter / BegutachterinPeham, Harald Christoph
ErschienenWien, 2017
Umfang81 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Master Thesis, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Bewertung / Fachmarktzentrum / Ertragswertverfahren / Kapitalisierungszinssatz / Nutzungsdauer
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-97739 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vergleich der Bewertungsansätze von Fachmarktzentren im Ertragswertverfahren in Österreich und Deutschland [3.21 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Masterarbeit werden die Bewertungsansätze von Fachmarktzentren im Ertrags-wertverfahren in Österreich zu Deutschland untersucht. Fachmarktzentren in Deutschland werden thematisiert. Die Definition von Fachmarktzentren, relevante Richtlinien und Ge-setze für die Bewertung, die Ermittlung des Ertragswertes im Ertragswertverfahren nach der Immobilienwertermittlungsverordnung. Flächendefinitionen bei Fachmarktzentren und relevante Normen wie die DIN 277 und die Richtlinie der Gesellschaft für Immobilienwirt-schaftliche Forschung werden auch erläutert. Die Baukosten und die DIN 276 sind wesent-liche Aspekte bei Fachmarktzentren in Deutschland von großer Bedeutung und werden somit auch behandelt. Die Kapitalisierungszinssätze und deren Bedeutung im Ertragswert-verfahren werden in dieser Arbeit untersucht da die richtige Wahl einen großen Einfluss auf das Ergebnis hat. Die Definition und Benchmarks der Bewirtschaftungskosten spielen bei der Bewertung von Fachmarktzentren im Ertragswertverfahren eine große Rolle da-durch ist es essentiell auf diese näher einzugehen. Die unterschiedlichen Nutzungsdauern von Fachmarktzentren und die Gründe dafür werden näher erklärt, da sich die Vervielfälti-gung im Ertragswertverfahren aus dem Kapitalisierungszinssatz und der Restnutzungsdau-er ergibt. Die Gesamtnutzungsdauer und Restnutzungsdauer stellen wichtige Positionen bei der Bewertung einer Immobilie im Ertragswertverfahren dar. In dieser Masterarbeit geht man im Detail auf den Vergleich der einzelnen wesentlichen Punkte, bei der Bewertung von Fachmarktzentren in Österreich und Deutschland ein. Aus diesen Inhalten lässt sich genau erkennen, ob sich Ähnlichkeiten oder gleiche Ansätze, bei beiden Ländern ergeben und welche Unterschiede bestehen.