Titelaufnahme

Titel
Gegenwärtige und zukunftsorientierte Einsatzbereiche von Binnenschiffen im Gütertransport in Österreich / von Paulina Krach
Weitere Titel
Current and future-oriented fields of application for Inland shipping in Austria
VerfasserKrach, Paulina
Begutachter / BegutachterinHörl, Bardo
ErschienenWien, 2017
Umfang100 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Binnenschifffahrt / Binnenschiffe / Gütertransport / Donau / Donauhäfen
Schlagwörter (EN)inland navigation / inland vessel / freight transport / Danube / Danube Ports
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-97677 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Gegenwärtige und zukunftsorientierte Einsatzbereiche von Binnenschiffen im Gütertransport in Österreich [3.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zusammenfassung: In der nationalen und europäischen Verkehrspolitik steigt die Nachfrage nach nachhaltigen und energieeffizienten Transporten. Diese Anforderungen kann die Binnenschifffahrt erfüllen, denn sie ist umweltfreundlich, hat einen geringen Energieverbrauch, niedrigen externe Kosten und eine hohe Massenleistungsfähigkeit. Zusätzlich verfügt sie über freie Kapazitäten. Das Ziel der Arbeit ist es die bestehenden Einsatzbereiche für Binnenschiffe auf der österreichischen Donau aufzuzeigen und noch nicht genutzte zukunftsfähige Einsatzbereiche zu finden. Um diesen Fragen nachzugehen wurde eine Literaturrecherche durchgeführt. Das Ergebnis war, dass das meiste Zukunftspotenzial die Transportsubstrate: Recyclingprodukte, nachwachsende Rohstoffe, high & heavy-Transporte, LNG, Düngemittel und Fahrzeuge haben. Weitere Ergebnisse waren dass Investitionen in die Wasserstraßen-Infrastruktur (z. B. Abladetiefe, Durchfahrthöhe) entlang der ganzen Donau die Binnenschifffahrt zukunftsfähiger machen könnten. Die Anpassung der Ausstattung der Häfen an die Transportsubstrate wäre eine weitere Möglichkeit die Binnenschifffahrt auf der österreichischen Donau zu fördern. Die Analyse der Förderungen ergab dass nicht alle zuvor erwähnten zukunftsfähigen Transportsubstrate unterstützt werden. Es besteht noch Förderbedarf bei LNG, Düngemittel und Fahrzeugen.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract: The topic of this diploma thesis is "Current and Future-oriented Fields of Application for Inland Shipping in Austria". The demand for sustainable and energy-efficient transport is increasing in national and European transport policy. These requirements can be met by inland navigation, as it is environmentally friendly, has low energy consumption, low external costs and high mass performance. In addition, it has free capacity. The aim of this thesis is to identify the existing areas of application for inland waterways on the Austrian Danube and to find future operational areas that are not used at the moment. To answer these questions a literature search was carried out. The result was that most of the potential for the future will have transport substrates: recycled products, renewable raw materials, high & heavy transports, LNGs, fertilizers and vehicles. Another conclusion was that investments in the waterway infrastructure (e.g. draught, vertical clearance) along the whole Danube could make inland navigation more viable. The adaptation of the port facilities to the transport substrates would be another possibility to promote inland navigation on the Austrian Danube. The analysis of the subsidies showed that not all previously mentioned transportable substrates could be supported. LNG, fertilizers and vehicles are still needed.