Bibliographic Metadata

Title
Möglichkeiten der Energieoptimierung von Autobahnrastplätzen / Thomas Greiner
AuthorGreiner, Thomas
CensorPichlmüller, Horst
PublishedWien, 2017
Description109 Blätter : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Master Thesis, 2017
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Facility Management / Rastplatz / alternative Energieformen / E- Mobilität
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-97422 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Möglichkeiten der Energieoptimierung von Autobahnrastplätzen [5.88 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Auf dem hochrangigen Straßennetz in Österreich, somit auf dem gesamten Autobahnen- und Schnellstraßennetz mit einer Gesamtlänge von rd. 2.300 km, werden laufend weitere Rastmöglichkeiten für LKW und PKW Fahrer geschaffen, sowie die bestehenden Anlagen revitalisiert. Im Rahmen dieser Arbeit wird erarbeitet, welche Möglichkeiten technisch als auch wirtschaftlich vorhanden sind, Rastplätze unter Zuhilfenahme von alternativen Energiequellen zu betreiben. Es werden hierbei neue Planungsgrundsätze geschaffen und diskutiert, welche es erlauben, zukünftig technisch sinnvolle alternative Energieerzeugungen bei der Planung von neuen Rastmöglichkeiten als auch der Sanierung bestehender Anlagen zu berücksichtigen. Hierbei wird neben einer theoretischen Analyse, der hierzu in Frage kommenden Technologien eine Ist- Messung der derzeitigen Lastprofile eines Rastplatzes als Grundlage herangezogen um die Machbarkeit auch in Modellen darlegen zu können. Abgerundet wird diese Arbeit durch eine Berechnung, aufbauend auf den tatsächlichen Verbrauch hinsichtlich des Strombedarfes eines Rastplatzes. Hierbei wird gezeigt, dass als alternativen Energieformen realistischer Weise die Photovoltaikenergie als auch die Windenergie eingesetzt werden können und diese einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieoptimierung Verwendung finden können. Eine damit erforderliche Stromspeicherung, insbesondere um die Verbrauchsspitzen vor allem in den Wintermonaten sowie Nachstunden abdecken zu können, wird hierbei theoretisch berücksichtigt. Abgerundet wird diese Arbeit mit Handlungsempfehlungen für die Planung zukünftiger Rastmöglichkeiten.

Abstract (English)

On the high level road network in Austria, the motorway and expressway network with a total length of approx. 2,300 km, further resting possibilities for trucks and passenger cars are being created, as well as existing facilities are being revitalized. Within the scope of this thesis, the technical and economical possibilities to operate rest stops with the aid of alternative sources of energy are elaborated. In doing so, new planning principles are created and discussed, which allow future technically meaningful alternative energy generation to be considered in the planning of new resting possibilities as well as the rehabilitation of existing plants. In addition to a theoretical analysis of the relevant technologies, an actual measurement of the current load profiles of a resting place is used as a basis for the feasibility to be presented in models as well. This work is rounded off by a calculation, based on the actual consumption with regard to the current requirement of a resting place. In this case, it is shown that the photovoltaic energy as well as the wind energy can be used as alternative energy forms in a realistic way and these can be used as a major contribution to a sustainable energy optimization. A current storage that is necessary for this purpose, in particular to cover the consumption peaks, especially during the winter months as well as after hours, is taken into account theoretically as well as in the computing example. With recommendations for the planning of future resting possibilities, this work gives ideas for a further planning.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 44 times.