Titelaufnahme

Titel
Optimierung eines bestehenden Lagersystems im Zuge eines Produktionsupscales / von Stefan Hartmann
Weitere Titel
Optimization of an existing Storage system during a Production upscale
VerfasserHartmann, Stefan
Begutachter / BegutachterinSihn, Wilfried ; Schumacher, Andreas
ErschienenWien, 2017
Umfang115 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Lageroptimierung / ABC / XYZ Analyse / Losgrößenoptimierung / Materialflussoptimierung
Schlagwörter (EN)Storage optimization / ABC / XYZ Analysis / Economic order quantity / Material flow optimization
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-97193 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Optimierung eines bestehenden Lagersystems im Zuge eines Produktionsupscales [3.86 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Aufgrund eines Upscales der Chargengröße des Lead Produkts der betrachteten Firma, soll die Lagerung im Bereich Hofebene systematisch analysiert werden und die Bodenlagerung anhand der Auswertungen optimiert werden. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die bestehende Lagerhaltung im betrachteten Lagerbereich so zu gestalten, dass alle Materialien, welche häufig und großen Mengen benötigt werden, so positioniert und priorisiert werden, dass der Einlager- und Bereitstellungsaufwand minimiert wird. Wichtig bei der Ausarbeitung ist, dass dieses Konzept so ausgelegt werden soll, dass dieses sowohl für die derzeitigen produzierten Mengen als auch für im Falle der Vollauslastung (pro Werkstag eine Charge) für den Bereich Lager Hofebene angewendet werden kann. Als Methoden für die Lageroptimierung wurde für die Priorisierung der Waren im betrachteten Lagerbereich eine ABC/XYZ-Analyse durchgeführt. Anschließend erfolgte auf Basis der Methoden der Materialfluss- und Lagerplanung die Auswertung von statischen und dynamischen Lagerplanungsdaten, die Durchführung einer Schwachstellenanalyse, die Aufnahme von Restriktionen und unter Berücksichtigung der durchgeführten ABC/XYZ-Analyse im Zuge der Grobkonzeptphase (anhand zweier Ausbaustufen ¿ mit und ohne Überdachung) eine maßstabgetreue Darstellung der Lagerung. Als Ergebnis wurde ein systematisch überarbeitetes Lagerlayout übergeben, welches die geforderten Mengen sowie kurze Wege bei An- und Ablieferung berücksichtigt. Die Auswertungen zeigen auf, dass Aufgrund der hohen Wiederbeschaffungszeiten einiger Materialien die Sicherheitsbestände im Falle einer Vollauslastung rasant steigen würden und nicht in diesem Umfang im betrachteten Werk gelagert werden können. Durch Aufzeigen dieser Entwicklung sollen intern durch die zuständige Fachabteilung Maßnahmen zur weiteren Vorgehensweise ausgearbeitet werden (z.B.: Auslagerung des Sicherheitsbestandes, Verkürzung der Wiederbeschaffungszeiten etc.) um zukünftig die Lagerung des Sicherheitsbestandes und die Vorbeugung einer möglichen out-of-Stock Situation zu gewährleisten. Aufgrund des während der Ausarbeitung festgestellten, unregelmäßigen Verbrauchs von bedruckten Packmitteln, wurde zusätzlich als Entscheidungsgrundlage ob ein gesamtes Outsourcing oder eine Teilmengenanlieferung mit Teilauslagerung wirtschaftlich zielführend ist, ein Berechnungsmodell erstellt, welches auf der Methode der Andler'schen Losgrößenformel die optimale Bestellmenge bei geplanter Auslagerungsdauer anhand des Preises pro 1000 Stück visuell darstellen lässt. Die Auswertungen zeigen, dass gerade bei kleineren Bestellmengen eine Outsource Strategie als wirtschaftlich sinnvoll zu erachten wäre.

Zusammenfassung (Englisch)

Because of the planned Upscale of the lot size of one of a company's lead products there is a need of analyzing the floor storage concept to improve the material flow in case of the increasing demand. The objective of this thesis is to improve the existing floor storage concept according to minimize the distances for manipulation of material, which means that frequently used and in a high amount required materials are stored in a prioritized way. For the following prepared storage concept it is very important not to fit only in case of the currently amount of produced products, it should also fit in case of producing on full capacity (which means one lot per work day) with the new equipment. The evaluation (based on the theoretical principles of Storage- and Material flow planning) of static and dynamic storage planning data, a weak point analysis, restrictions for the project and a material prioritization in case of a ABC/XYZ analysis was done during the rough concept phase. The results are visualized in a draw to scale storage layout plan (for two different cases - with and without roofing the yard). As result a systematic rebuild storage layout was worked out, which consider the amount of needed materials and also the shortest way for internal delivery. The performed evaluation shows an increasing amount of safety stock according to the raw material in case of producing on full capacity (1 lot per day). The Reason why this will happen is the partly very long replacement time (depends on the material). Because there is currently not enough space for storage the safety stock on full capacity, the responsible departments are informed and try to take measures against this trend (f.e.: external safety stock, reducing replacement times, ) to ensure to have enough safety stock available in the future to prevent from possible out-of-stock situations. During preparing this thesis an infrequent consumption (in case of format and country specific design) of printed packaging was found out. Because of the high pallet quantities per lot and the highly quantity affected price it's may possible to save money in case of buying in a bigger scale and partly outsource or completely outsource the storage in fact of the well-known economies of scale effect. As a request of the company to be able to set a decision for partly outsourcing or completely outsourcing of printed packaging a calculation Model based on the Andler Economic Order Quantity was created to visualize the optimal lot size according to a planned period of outsourcing the storage based on the price per 1000 pieces. The calculation shows especially for small lot sizes a benefit in performing an outsourcing strategy.