Titelaufnahme

Titel
Autofreies Wohnen im Bestand / von Séméle Possél
Weitere Titel
Car-free living in existing structures
VerfasserPossél, Séméle
Begutachter / BegutachterinKnoflacher, Hermann
ErschienenWien, 2017
Umfang155 Blätter : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Autofreiheit / Umwelt / Städtebau / Straßengestaltung / ÖPNV / Fahrrad / Fussgänger / Bauen im Bestand / Leben ohne Auto / Mobilität
Schlagwörter (EN)Car-free living / urban development / environment / car-free transportation / mobility / transport / accessability / means of transport / construction / design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-95088 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Autofreies Wohnen im Bestand [28.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Fokus der Arbeit ist die Analyse von autofrei wohnenden Menschen und die Eigenschaften des städtischen Gefüges, das diese Lebensweise ermöglicht. Dafür wurde eine Umfrage in Teilen von Wien durchgeführt, in denen das Leben ohne Kraftfahrzeug organisch entstanden ist - also Gebiete, die vor dem Eindringen des Autos in unsere Umwelt geplant und erbaut wurden. Dabei werden autofreie Siedlungen, Stadtteile und Zonen mit den restlichen urbanen Ballungsräumen verglichen. Es soll festgestellt werden, welche sozialen, ökonomischen, finanziellen, baulichen und strukturellen Unterschiede zwischen dem Leben mit und ohne Auto bestehen. Es sollen die Voraussetzungen für autofreies Wohnen, außerhalb von autofreien Siedlungen, herauskristallisiert werden - besonders im Kernbereich von Städten, wo die Infrastruktur und die Anbindung an den öffentlichen Verkehr dies auch heute schon ermöglicht. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die Lebensräume selbst gelegt. Welche Qualitäten sind nötig oder förderlich um das Auto stehen zu lassen? Wie muss gebaut werden damit die Menschen auch ohne Auto leben können?

Zusammenfassung (Englisch)

This paper is about the car-free lifestyle in existing urban structures and it explores the attributes of these areas that enable and even support living without a car. A survey was conducted in the course of this work, to identify the characteristics that can be found in such surroundings and the elements from different neighborhoods were compared to determine which aspects promote or hamper the car-free lifestyle. The poll focused on districts that developed before cars were introduced into our surroundings. The goal is to find the qualities that these urban landscapes need in order to make car-free living not just possible, but also attractive and furthermore to find measures that can be used to promote this lifestyle in streets and cities today. The conclusions from this survey and the results from similar polls and papers are brought together to clarify which attributes of urban environments support a car-free lifestyle or where existing structures can be improved.