Titelaufnahme

Titel
Subjektives Sicherheitsempfinden beim Zugang zu und beim Aufenthalt in den S-Bahn Stationen Breitensee, Bisamberg und Praterstern / von Anna König
VerfasserKönig, Anna Maria
Begutachter / BegutachterinMacoun, Thomas
Erschienen2015
Umfang232 teilw. gef. S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Sicherheit / Empfindungen / Haltestellen / Schnellbahn / Befragungen
Schlagwörter (EN)Safety / perceptions / public transport stops / Rapid train / Questionnaires
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-94797 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Subjektives Sicherheitsempfinden beim Zugang zu und beim Aufenthalt in den S-Bahn Stationen Breitensee, Bisamberg und Praterstern [10.01 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit untersucht das subjektive Sicherheitsempfinden von Fahrgästen beim Zugang zu und beim Aufenthalt in den drei S-Bahn Stationen Breitensee, Bisamberg und Praterstern. Der theoretische Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der Definition von relevanten Begriffen wie beispielsweise Sicherheit, diskutiert wissenschaftliche Theorien zur Erklärung der Entstehung von Kriminalitätsfurcht und gibt einen Überblick über Faktoren, die das Sicherheitsempfinden beim Zugang und beim Aufenthalt in Stationen von öffentlichen Verkehrsmitteln beeinflussen. Mit Hilfe einer Fahrgastbefragung wird das Sicherheitsempfinden beim Zugang zu und beim Aufenthalt in den Stationen Breitensee, Bisamberg und Praterstern untersucht. Zur Beantwortung der Forschungsfragen werden die Gründe für etwaige Unsicherheitsgefühle, von den Fahrgästen ergriffene Maßnahmen zur Erhöhung des subjektiven Sicherheitsempfindens und Verbesserungsvorschläge für die jeweiligen Stationen erforscht. Die mit Hilfe der Befragungsergebnisse entwickelten Maßnahmen zur Erhöhung des Sicherheitsempfindens beim Zugang zu und beim Aufenthalt in den ausgewählten S-Bahn Stationen werden im letzten Kapitel dargestellt. Diese Maßnahmen können thematisch in baulich-gestalterischen Maßnahmen, personelle Präsenz, Kommunikations- und Überwachungseinrichtungen, Angebots- und Fahrplangestaltung, städtebauliche, raumplanerische und kommunalpolitische Maßnahmen sowie Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit gegliedert werden. Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit sollen den Verantwortlichen der Österreichischen Bundesbahnen als Information über den Status Quo des Sicherheitsempfindens der Fahrgäste in den Stationen Breitensee, Bisamberg und Praterstern zur Verfügung stehen und als Leitfaden für zukünftig umzusetzende Maßnahmen dienen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis examines the subjective sense of security of passengers when entering and staying in the three interurban train stations Breitensee, Bisamberg and Praterstern. The theoretical part of the thesis is dealing with the definition of relevant terms such as security and discusses scientific theories regarding the explanation of the formation of fear of crime. Moreover, this part provides an overview of factors influencing the sense of security when entering and staying in stations of public transports. The sense of security when entering and staying in the three interurban train stations Breitensee, Bisamberg and Praterstern is examined with the help of a passenger survey. In order to answer the research questions, the thesis investigates reasons for possible feelings of insecurity, measures to increase the subjective sense of security taken by the passengers, and suggestions for improvement for the respective stations. The last chapter presents measures to increase the sense of security when entering and staying in the selected interurban train stations, which were developed with the results of the survey. These measures can thematically be divided into constructional-artistic measures, physical presence of security staff, communications and monitoring facilities, development of services and timetables, measures for urban planning, spatial planning and local policies, as well as awareness raising and public relations. The results of the present thesis shall be available for those in charge of the Austrian Federal Railways (ÖBB) as information regarding the status quo of the passengers- sense of security in the stations Breitensee, Bisamberg and Praterstern. Finally, the results are meant to serve as a guideline for future measures to be implemented.