Titelaufnahme

Titel
Weinhotel Innviertel / von Thomas Kitzmantl
Weitere Titel
Wine-Hotel Innviertel
VerfasserKitzmantl, Thomas
Begutachter / BegutachterinKeck, Herbert
ErschienenWien, 2016
Umfang125 Seiten : Illustrationen, Plänen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Hotel Wein
Schlagwörter (EN)hotel wine
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-92508 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Weinhotel Innviertel [9.86 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eine Vielzahl von Orts- und Hausnamen im ganzen Bundesland zeugt davon, dass der Weinbau in Oberösterreich einst ein relevanter wirtschaftlicher Faktor war, der vom 14. bis zum 16. Jahrhundert seine Hochblüte erlebte. Durch klimatische Gegebenheiten ging der Weinbau jedoch sukzessive zurück. Aufgrund der neuerlichen klimatischen Veränderungen kann man in Oberösterreich, vor allem auch im Innviertel, von einer kleinen Renaissance des Weinbaus sprechen. Da der oberösterreichische Weinbau gerade erst am Anfang seiner 'Renaissance' steht und sich die ca. 20 Hektar Anbaufläche auf eine Vielzahl kleinerer Betriebe aufteilt entschließen sich mehrere Winzer aus dem Innviertel dazu, in einem fiktiven Szenario, eine Bauherrengemeinschaft zu gründen. Ziel der Entwurfsarbeit soll das Thema Weinhotel sein. In diesem sollen die Winzer die Möglichkeit haben ihre Produkte in Form von Verkostungen zu präsentieren, Seminare abzuhalten und den Weinbau aus dem Innviertel einer breiteren Masse zugänglich zu machen. Neben den Räumlichkeiten für den Hotelbetrieb mit Seminar- und Präsentationsräumen sollen auch Produktion und Lagerung am selben Ort Platz finden.

Zusammenfassung (Englisch)

A great number of house or town names show us, that wine-growing was of major importance in Upper Austria. The golden age of viniculture was between 14th and 16th century but decreased because of climatic changes afterwards. Due to fact that climate is changing again, you can speak of a renaissance of viniculture in Upper Austria. Wine growing is standing on the beginning of its Renaissance, so several farmers decide to found a community of builders. Goal is to blueprint a wine-hotel, where the farmers have the possibility to present their products, arrange seminars and provide the public access to the viniculture of the Innviertel. There should be space for hotel-facilities as well as rooms for seminars and presentations and enough space for production and storage.