Titelaufnahme

Titel
Dorfrezeption Lech am Arlberg / von Lucia Büchlerová
Weitere Titel
a new 'Village reception' for Lech am Arlberg
VerfasserBüchlerová, Lucia
Begutachter / BegutachterinSteixner, Gerhard
ErschienenWien, 2016
Umfang101 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architekturentwurf / Neubau Gemeindezentrum / Lech am Arlberg
Schlagwörter (EN)Architectural design / Village Center / Lech am Arlberg
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-92304 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Dorfrezeption Lech am Arlberg [23.36 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zuge der Ortskernentwicklung der Gemeinde Lech am Arlberg wird das ehemalige Postareal in ein neues Zentrum umgewandelt. Anstelle der bestehenden Garage und des Postamtsgebäudes entsteht eine neue 'Dorfrezeption', wo unter anderem das Gemeindeund Postamt, Infobüro, ein Mehrzwecksaal aber auch die Musikschule und die Lecher Trachtenkapelle ihre neuen Räumlichkeiten finden werden. Ziel ist es, ein zentrales Service-Center für Bürger und Bürgerinnen, sowie für die großen Anzahl der Mitarbeiter und Gäste, die vor allem während der Wintersaison ihr Urlaub in diesem renommierten Skiort verbringen, zu schaffen. Gleichzeitig soll mit dem Projekt die Verkehrssituation verbessert werden und eine städtebauliche Lösung gefunden werden, welche die neue Ortsmitte aufwertet, belebt und die momentan stark frequentierte Promenade auch in diese Richtung ausdehnt. Die nachhaltige Orientierung der Gemeinde spiegelt sich auch in dem Projekt wieder. Dafür wurden bei der Planung lokale Baumaterialien verwendet, das Heizsystem an das örtliche Biomasseheizwerk angeschlossen und die Architektur an klimatische Bedingungen angepasst. Die neue Ortsdominante soll ein modernes Wahrzeichen bilden, gleichzeitig soll es sich behutsam in das Landschaftsbild einfügen und an das sehr geschätzte traditionell dörfliche Ortsbild Rücksicht nehmen.

Zusammenfassung (Englisch)

As a part of the urban development of the village center of Lech am Arlberg, the former post area will be rebuild into a new community center. In place of the existing garage and the post office building a new 'Village reception' is planned, where among other facilities, a community and post office, a tourist office, a multipurpose hall as well as a music school and a rehearsal room for the Lech's traditional band will be situated. The aim is to provide a central service center for the citizens as well as the large number of employees and guests, who spend their holiday in this renowned ski resort especially during the winter season. At the same time, the traffic situation should be improved and an urban solution be found that will enhance an revive the new village center. This would mean to relieve the currently heavily frequented promenade and shift the tourist area also in this direction. The sustainable orientation of the village is also reflected in the project. For this reason, local building materials were used in the designing process, the heating system was connected to the local biomass power plant and the architecture was adapted to the climate conditions. This new dominant is to stand as a modern representative landmark, however at the same time it should be cautiously integrated into the local landscape as well as it has to respect the highly valued image of a traditional village.