Titelaufnahme

Titel
Climb up! Tune in! Drop out ... : [Kletter-, Therapie- und Wellnesszentrum am Gmundnerberg] / von Robert Breinesberger
VerfasserBreinesberger, Robert
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
Erschienen2015
Umfang133 S. : überw. Ill. u. Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-88748 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Climb up! Tune in! Drop out ... [30.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wie lassen sich Sport, Freizeit, Therapie und Entspannung bestmöglich in einem Projekt verbinden? Welche Überschneidungen gibt es, wie können diese Funktionen voneinander profitieren? Wie können Physio-, Ergo- und Psychotherapie in einer zeitgemäßen Form, abseits des sterilen Krankenhausumfeldes umgesetzt werden? Wie kann daraus ein besseres Lebensgefühl vermittelt werden? Das sind die zentralen Fragen dieser Arbeit. Therapeutisches Klettern ist eine relativ neue Therapieform, die vor allem im Bereich der Physio- und Ergotherapie genutzt wird, aber zunehmend auch in der Psychotherapie zum Einsatz kommt. Obwohl bei dieser Therapieform ein positiver Heilungsprozess nachgewiesen ist, wird sie bisher verhältnismäßig selten angewendet. In der Praxis findet sich zwar mittlerweile vereinzelt der Gebäudetypus des Klettertherapiezentrums, jedoch wird dabei meist nur ein geringer Fokus auf innovative Architektur gelegt. Derartige Zentren sind oftmals reine Zweckbauten, die sich im Anhang an Kletterhallen im urbanen Raum befinden. Zweifellos spielt allerdings in Physio-, Ergo-, und Psychotherapie auch die Umgebung eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund wurde ein Bauplatz gewählt, der dieses Kriterium erfüllt. Das Grundstück befindet sich am Gmundnerberg, auf etwa 800 Metern ü. a. in Hanglage, und bietet einen Ausblick über den Traunsee und den gegenüberliegenden Traunstein. Ein weiterer Vorteil sind das in unmittelbarer Nähe gelegene neurologische Therapiezentrum Gmundnerberg, das Naturfreundehaus Gmunden, sowie der Gasthof und die Pension Urzn. Diese vorhandene Infrastruktur soll wechselseitig genutzt werden. Das Kletter-, Therapie- und Wellnesszentrum faltet sich aus dem Berg heraus und bettet sich serpentinenartig in die Landschaft ein. Das führt zu einer maximalen Ausrichtung der Gebäudefassaden Richtung Süd-Osten hin zum Traunsee und Traunstein. Die Landschaft ist somit stets für alle BesucherInnen sicht- und erlebbar.

Zusammenfassung (Englisch)

How can sport, leisure, therapy and relaxation best be combined in a project? Which overlaps are there and how can these areas profit from each other? How can physical and occupational therapy as well as psychotherapy be realised in a timely form, apart from a sterile hospital environment? And how can a better feel for life be conveyed? These are the most crucial questions of this work. Therapeutic climbing is a relatively new form of therapy which is mainly applied in physical and occupational therapy. However, it gets increasingly popular in psychotherapy. Even though a positive healing process can be established, this form of therapy is (relatively) rarely utilized. In practice the building type of so-called climbing therapy centres can sporadically be found. Yet, mostly a minor focus is laid on innovative architecture. In urban surroundings such centres are often pure functional buildings which are attached to indoor climbing walls. Without doubt for physical as well as occupational therapy and psychotherapy the environment plays a vital role. Due to that, a building site which fulfills this criterion, was chosen. The actual premise is situated on Gmundnerberg, on the hillside, 800 metres above sea-level. It overlooks the Traunsee and the opposing Traunstein. Furthermore, surrounding facilities provide a proper infrastructure which can be used reciprocally. Not only the neurological therapy centre and the Naturfreundehaus Gmunden, but also the guesthouse and inn Urzn, are located in immediate vicinity. The climbing-, therapy- and wellness centre juts out of the mountain embedding itself in the landscape. Consequently the facade is oriented South-East towards the Traunsee and Traunstein. Thus, the scenery remains within sight and experience for all visitors.