Titelaufnahme

Titel
Die virtuelle Rekonstruktion der Synagoge "Ezras Izrael" in Łódź / von Gernot Kucharovits
VerfasserKucharovits, Gernot
Begutachter / BegutachterinMartens, Bob
Erschienen2015
UmfangIV, 101 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Rekonstruktion / Synagoge / Virtuell / Denkmalpflege / Raumgestaltung / Synagogenrekonstruktion
Schlagwörter (EN)Reconstruction / Synagogue / Building preservation / Spatial design / Digital Heritage
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-81153 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die virtuelle Rekonstruktion der Synagoge "Ezras Izrael" in Łódź [17.88 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diplomarbeit behandelt die virtuelle Rekonstruktion der Synagoge "Ezras Izrael" in Lódz (Polen) mittels computerbasierten Zeichen- und Visualisierungsprogrammen. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit besteht darin, ein 3D-Modell dieser Synagoge durch ausführliche Recherchearbeiten so authentisch und detailliert wie möglich am Computer zu generieren. Da die "Ezras Izrael" während des zweiten Weltkrieges zerstört wurde, soll diese nun in Form eines virtuellen Modells der Nachwelt erhalten bleiben. Im ersten Teil der Arbeit wird zunächst auf die Entstehung und die Entwicklung der jüdischen Wirtschaft während des 18./19. Jahrhunderts eingegangen und infolge dessen auf eine zu dieser Zeit wirtschaftlich erfolgreichen Persönlichkeit namens Izrael Poznanski hingewiesen. Anschließend werden die am Bau der "Ezras Izrael" Synagoge beteiligten Akteure und deren enges Zusammenwirken früherer Projekte näher gebracht. Im darauf folgenden Kapitel wird die Synagoge in ihren geschichtlichen und architektonischen Aspekten beschrieben. Der dritte Teil befasst sich mit der Rekonstruktionsarbeit, beginnend mit der Recherche, der weiterführenden Auseinandersetzung mit den Quellenmaterialien die aus Plänen und Fotografien bestehen, deren gewählten Lösungsansätze bei Unklarheiten bzw. bei Fehlen von Überlieferungen, bis hin zur Erläuterung der Projektdokumentation mit ihrem Aufbau und den Konstruktionsmethoden. Im Anschluss wird auf die Weiterbearbeitung und Visualisierung der Synagoge eingegangen und durch virtuelle Schaubilder dargestellt. Der darauffolgende Anhang umfasst alle für die Rekonstruktion verwendeten Planunterlagen und Fotografien.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis addresses the virtual reconstruction of the synagogue "Ezra Izrael" in Lódz (Poland) using computer-based drawing and visualization programs. The main focus of this work is to create a computer generated 3D-model of this synagogue that is as authentic and detailed as possible. Because "Ezra Izrael" was destroyed during the Second World War, these models will now persist in the form of a virtual model, for posterity. The first section of this work discusses the emergence and development of the Jewish economy during the 18./19. century. This will lead further to the economically successful Polish-Jewish businessmen named Izrael Poznanski, the architects, construction and tradesman involved in the construction of the Ezras Izrael Synagogue and their close cooperation in previous projects will be considered in more detail. Next, the historical and architectural aspects of this synagogue is described. The third section explores its reconstruction work, beginning with the research to continue the discussion with the source materials that consist of plans and photographs, their chosen solutions in case of doubt or in the absence of traditions, up to the explanation of the project documentation along with their design and the construction methods. Following, the computer processing and visualization of the synagogue represented by virtual diagrams is discussed. The index includes all planning documents and photographs used for the reconstruction.