Titelaufnahme

Titel
LIVE & LEARN : learning environments within housing facilites / von Zuzana Kerekrétyová
VerfasserKerekrétyová, Zuzana
Begutachter / BegutachterinKühn, Christian
Erschienen2015
Umfang138 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Schule / Wohnbau / Schulbau in den Niederlanden
Schlagwörter (EN)School / Residential architecture / educational facilities in the Netherlands
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-78353 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
LIVE & LEARN [27.79 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit setzt sich mit dem Thema auseinander, in Sockelzonen von Wohngebäuden in der Seestadt Aspern in Wien, Schulen als Netzwerke von Lernräume zu errichten, als eine Alternative zum bereits geplanten drei große Bildungscampi. Es wird ein mögliches typologisches Model vorgestellt, das ein Netzwerk von Bildungsinstitutionen mit Mehrfamilienhäusern kombiniert, so dass beide Nutzergruppen von einander eben über den ökonomischen Rahmen hinaus profitieren können. Auf der Suche nach möglichen Synergien, ist einen Entwurf entstanden, dessen Spezifikum in der Kombination von einem überschaubaren Teil der Netzwerkschule und Baugruppen Wohnprojekt liegt. Die Diplomarbeit beinhaltet auch einen Theorieteil, der als einen Ausgangspunkt für den Entwurf diente. Hier werden zuerst die theoretische Konzepte und Beispiele der errichteten Bildungsbauten, die in gewisse Weise eine engere Kooperation von Bildungsinstitution und der Residentengemeinschaft fördern, vorgestellt. Zweitens wird die Geschichte des gemeinschaftliches Wohnen in Wien kurzbeschrieben und die Entwicklung der Baugruppen Wohnprojekte anhand von ein paar Beispielen präsentiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the implementation of a network of small modern learning environments into street level areas of residential buildings in Viennese Urban Lakeside Aspern as an alternative to the currently pursued project of three large school campuses. This work introduces a possible typological model combining a network of small educational institutions with residential buildings while giving them an opportunity to profit from each other. Applying this model and searching for synergies between the educational and housing functions let to the design of one particular building was designed that is presented in this thesis. Its specificity is in the combination of a small school with a co-housing residential facility. Besides the design project, this thesis presents, firstly, theoretical frameworks, conceptions, and examples of educational institutions which in some way promote a closer cooperation of a school with a residential community, and, secondly, describes a brief history and examples of communal housing and building cooperatives in Vienna.