Titelaufnahme

Titel
Messung einer Drehzahlkennlinie der Kleingasturbine KHD T 216 / von Christopher Oertel
VerfasserOertel, Christopher
Begutachter / BegutachterinWillinger, Reinhard ; Ghaffari, Pouya
Erschienen2015
Umfang83 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Kleingasturbine / Kennline / KHD T216
Schlagwörter (EN)Micro Gas Turbine / Performance Curve / KHD T216
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-89948 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Messung einer Drehzahlkennlinie der Kleingasturbine KHD T 216 [2.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, das Kennfeld der Kleingasturbine KHD T 216, die sich im Labor für Energietechnik und Thermodynamik der TU Wien befindet, zu vermessen. Dafür werden bei konstanter Drehzahl unterschiedliche Messpunkte eingestellt. Die Messergebnisse werden dokumentiert und anschließend ausgewertet. Ein Vergleich der Ergebnisse mit früheren Aufzeichnungen vor diversen Umbauten wird durchgeführt. Das Kennfeld wird im gemessenen Teillastbereich dargestellt. Beim Vergleich mit früheren Messdaten aus dem Jahr 1995 stimmt dieses mit geringen Abweichungen überein. Es wird festgestellt, dass die Umgebungsbedingungen Einfluss auf das Betriebsverhalten der Turbine haben. Zusätzlich wird eine für den Prüfstand spezifische Betriebsanleitung für die Bedienung der Gasturbine erstellt. Diese soll einen sicheren und gefahrlosen Betrieb ermöglichen. Für die Auswertung der notwendigen Daten wird ein Berechnungsprogramm in der Programmiersprache FORTRAN95 modifiziert, damit die gemessenen aufgenommenen Daten ausgewertet werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis aims to measure the characteristic diagram of the micro gas turbine KHD T 216, which is located in the laboratory for energy and thermodynamics of TU Wien. For this, different measuring points are set at a constant speed. The measurement results are documented and then evaluated. A comparison of results with previous records from various modifications has been carried out. The identification field is represented in the appropriate partial load range. Comparisons to previous tests performed in 1995 are substantially identical with only small deviations noted. It has been established that environmental conditions have influence on the performance of the turbine. In addition, the test-specific operating instructions for the operation of the gas turbine have been created. This should enable the secure and safe operation. For the evaluation of the necessary data a calculation program in the programming language FORTRAN95 has been modified so that the recorded data can be evaluated.